• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Fremdgeh-Agentur wird von Hackern erpresst

21.07.2015

New York Hacker erpressen die Betreiber einer nordamerikanischen Vermittlungsagentur, die sich auf fremdgehende Eheleute spezialisiert hat. Ihre Webseite „Ashley Madison“ sei gehackt und persönliche Daten einiger Kunden online gestellt worden, teilte die in Toronto ansässige Avid Life Media am Montag mit. Die Hacker hätten mit der Veröffentlichung in ihre Hände gelangter privaten Informationen - einschließlich der sexuellen Wünsche der Nutzer und ihrer Finanzdaten - gedroht.

Sie habe die Mitteilungen der Hacker von der Website entfernt und eine Sicherheitsfirma engagiert, erkärte Avid Life Media. Ashley Madison soll 37 Millionen Mitglieder haben. Der Dienstleister wirbt mit diesem Slogan fürs Fremdgehen: „Das Leben ist kurz. Habe eine Affäre.“

Cyberkriminelle hatten erst im März eine ähnliche Webseite gehackt und private Daten gestohlen. Bei Adult FriendFinder ging es um vier Millionen Mitglieder, ihre Namen, E-Mail-Adressen und sexuelle Orientierung.

Der Datendiebstahl bei Ashley Madison wurde am Sonntag von Brian Krebs von der auf Cyber-Sicherheit spezialisierten Webseite KrebsonSecurity entdeckt. Er veröffentliche ein Bildschirmfoto vom „Manifest“ der Hacker, in dem Avid Life aufgefordert wird, die Webseiten Ashley Madison und Established Men vom Netz zu nehmen. Sollte dies nicht geschehen, würden alle Kundeninformationen - persönliche Daten, Nacktfotos, sexuelle Wünsche, Online-Konversationen und Kreditkartenzahlungen - veröffentlicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.