• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

So heftig waren die Gewitter in Niedersachsen

22.07.2019

Hannover Heftige Unwetter haben in Niedersachsen Schäden verursacht. Blitze schlugen am Samstag in Gebäude ein und Bäume wurden entwurzelt. Eine 17-Jährige wurde in Ribbesbüttel im Landkreis Gifhorn durch einen Stromschlag leicht verletzt, als im Nachbarhaus ein Blitz einschlug. Der elektrische Impuls habe sich durch die Überspannung auf das Haus übertragen, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Mädchen habe in der Nähe einer Steckdose geschlafen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei war ein lauter Knall zu hören, als der Blitz im Nachbarhaus einschlug. Der Dachstuhl fing Feuer, die beiden Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro.

Kreis Osnabrück

Auch ein leerstehendes Stallgebäude im Kreis Osnabrück geriet am Samstag nach einem Blitzeinschlag in Brand. Die Bewohner eines landwirtschaftlichen Anwesens in Glandorf hörten nach Polizeiangaben vom Sonntag einen lauten Knall und bemerkten unmittelbar darauf, dass das Dach des Gebäudes in Flammen stand. Menschen wurden nicht verletzt, rund 90 Feuerwehrleute löschten den Brand.

Landkreis Osterholz

Bei einem Sturm während eines Gewitters im Landkreis Osterholz stürzten fünf große Bäume auf eine Kreisstraße und verursachten erheblichen Schaden an Asphalt sowie Geh- und Radwegen. Die Straße soll bis mindestens Montag gesperrt bleiben. Entwurzelte Bäume die über den Hafenkanal hinwegragten, haben auch den Skipper-Treff vom Fluss Hamme abgeschnitten. Feuerwehr und die Straßenmeisterei waren mehrere Stunden mit Räumungsarbeiten beschäftigt.

Auch mehrere Feste wurden der Unwetter wegen abgesagt – unter anderem das „Kleine Fest im Großen Garten“ in Hannover. Eine Korsofahrt von sechs Fischkuttern zum Ditzumer Hafenfest fiel ebenfalls aus, da Gewitter mit Sturmböen der Stärke 10 vorhergesagt waren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.