• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Vermisste Mädchen in Hannover aufgegriffen

26.10.2018

Hildesheim /Im Nordwesten Erleichterung am Donnerstagabend: Wie die Polizei mitteilt, sind die beiden vermissten Mädchen aus Hildesheim in Hannover aufgegriffen worden. Sie waren seit dem Sonntagabend nicht mehr gesehen worden, am Donnerstagvormittag entschied sich die Polizei zur Öffentlichkeitsfahndung. Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund hatte am Vormittag mitgeteilt, die Gesuchten könnten sich in Ostfriesland aufhalten.

Nun kamen die Beamten den 14 und 15 Jahre alten Mädchen durch einen Hinweis aus der Bevölkerung auf die Spur. Demnach sollten sie sich auf einem Spielplatz in der Calenberger Neustadt in Hannover aufgehalten haben– dort wurden die beiden Vermissten tatsächlich wohlauf angetroffen. „Durch die Beamten in Hannover wird momentan der Rücktransport der Ausreißer zurück nach Hildesheim organisiert“, heißt es in einer Mitteilung weiter.

Die Polizei Hildesheim bedankt sich an bei allen, die bei der Suche nach den Mädchen tätig geworden sind, für ihre Unterstützung.



Christian Ahlers Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2159
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.