• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Unglück: Mehrfamilienhaus bei Berlin stürzt teilweise ein

09.03.2020

Hohen Neuendorf Nach dem teilweisen Einsturz eines Mehrfamilienhauses in der brandenburgischen Stadt Hohen Neuendorf bei Berlin am Samstagmittag will das Landeskriminalamt an diesem Montag mit der Ursachenforschung beginnen.

Zunächst müssten die Trümmer des in der Nacht zum Sonntag aus Sicherheitsgründen abgerissenen, mehrstöckigen Gebäudes weggeräumt werden. Erst danach könnten Kriminaltechniker die Untersuchungen starten – vor allem im Keller des ehemaligen Mehrfamilienhauses. Die Beamten wollen prüfen, ob sich dort eine Explosion ereignet haben könnte. Ein meterhoher Schuttberg versperrte den Ermittlern am Sonntag jedoch den Zugang.

Bei dem Unglück waren eine 60-jährige Frau und ein noch nicht identifizierter Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. In dem Mehrfamilienhaus wohnten insgesamt sieben Menschen.

Ob es sich bei dem am Samstagabend aus den Trümmern geborgenen Mann um einen seit dem Einsturz Vermissten handelte, war weiterhin ungeklärt. Wie lange die Identifizierung dauere, könne er noch nicht sagen, so der Sprecher. Das Mehrfamilienhaus stand an einem Kreisverkehr in der Ortsmitte von Hohen Neuendorf. In unmittelbarer Nähe befinden sich Geschäfte und zwei Einkaufsmärkte. Hohen Neuendorf ist nach Angaben der Stadtverwaltung mit rund 26 000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landkreises Oberhavel. Sie liegt nahe am nordwestlichen Stadtrand Berlins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.