• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Bruce Dickinson freut sich noch immer über Merkel-Moment

18.02.2019

Zürich (dpa) - Bruce Dickinson, Sänger der Heavy-Metal-Band Iron Maiden, fliegt seine Crew in einer riesigen Boeing 747 selbst durch die Welt.

Über einen legendären Schnappschuss aus dem Jahr 2016 freut er sich bis heute: Damals stellte seine Boeing am Flughafen Zürich die zufällig dort auch parkenden und im Vergleich zur Boeing winzig aussehenden Regierungsmaschinen des damaligen französischen Präsidenten François Hollande und von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Schatten.

Das war brillant, wir haben uns gekrümmt vor Lachen", sagte Dickinson (60) der Schweizer Zeitung "Blick". "Wir Engländer haben es mal wieder allen gezeigt, dachten wir.

Britische Alleingänge liegen dem Sänger, er stimmte für den Brexit, den Austritt Großbritanniens aus der EU. "Der Brexit ist eine gute Sache", sagte er. "Ich habe nichts gegen Europa, nur gegen die EU, in der weiß Gott wie viele Beamte das Sagen haben, ohne dass sie je Verantwortung übernehmen."

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.