• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

UNFALL: Keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz

07.02.2005

[SPITZMARKE] KABUL/DPA - Bei dem Absturz eines Passagierflugzeuges in Afghanistan sind alle 104 Insassen ums Leben gekommen. Das teilte der US-Sondergesandte Zalmay Khalilzad am Sonntag in Kabul mit. Die Boeing 737 der privaten Fluglinie Kam Air war am Donnerstag auf dem Weg vom westafghanischen Herat nach Kabul während eines Schneesturms in den Bergen zerschellt. Das Wrack war erst am Sonnabend in rund 3000 Meter Höhe entdeckt worden. Nach ersten Informationen seien sechs Amerikaner an Bord gewesen. Der afghanische Präsident Hamid Karsai drückte den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus.

Nach Angaben der Internationalen Schutztruppe ISAF konnten wegen des schlechten Wetters und des unzugänglichen Terrains auch am Sonntag keine Rettungskräfte zu dem abgestürzten Flugzeug vordringen.

Nach Angaben von Kam Air waren zwischen 12 und 16 ausländische Passagiere an Bord des Flugzeugs, darunter neben den sechs Amerikanern mindestens vier Türken. Sechs der acht Besatzungsmitglieder waren Russen. Erkenntnisse über deutsche Passagiere lagen nicht vor.

Ein Sprecher des Innenministeriums in Kabul hatte bereits am Sonnabend gesagt, man rechne nicht mit Überlebenden. Unklar war weiter der Grund des Absturzes. Nach Angaben des Kabuler Flughafens war der Maschine Landeerlaubnis erteilt worden. Das Innenministerium hatte dagegen mitgeteilt, wegen schlechten Wetters hätte die Boeing ins ostafghanische Dschalalabad und dann weiter ins pakistanische Peschawar umgeleitet werden sollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.