• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Kleiner Royal Archie ganz privat getauft

08.07.2019

In einer privaten Zeremonie sind die britischen Royals am Samstag zur Taufe von Baby Archie, dem Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, zusammengekommen. Gerade einmal 25 Gäste sollen den jüngsten Spross der britischen Königsfamilie zu Gesicht bekommen haben. Die vom Buckingham-Palast veröffentlichten Fotos zeigen Archie im langen Taufkleid, umrahmt von seiner Mutter und Prinz Harry. Die knappe Gästeliste der Zeremonie in einer kleinen Kapelle im Schloss Windsor war bis zuletzt geheim geblieben. Ein Gruppenfoto im Instagram-Account von Harry und Meghan zeigt (von links) Herzogin Camilla, Thronfolger Prinz Charles, Meghans Mutter Doria Ragland, Prinz Harry, Lady Jane Fellows (Schwester von Prinzessin Diana), Herzogin Meghan, die Archie Harrison Mountbatten-Windsor in den Armen hält, Lady Sarah McCorquodale (Schwester von Diana), Prinz William und seine Frau Herzogin Kate. Prinzessin Diana ist die 1997 bei einem Unfall gestorbene Mutter von Harry und William. DPA-BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.