• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

"Let's Dance": Achterbahn der Gefühle für Ulli Potofski

02.04.2016

Sportmoderator Ulli Potofski (63) hat am Freitagabend bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" eine emotionale Achterbahnfahrt durchgemacht. Nach einem Herzinfarkt seiner Frau wollte der Moderator zunächst nicht antreten, tanzte dann doch - und kam am Ende eine Runde weiter.

"Auf der Intensivstation habe ich meine Frau noch gefragt, ob ich wirklich mittanzen soll. Sie sagte: "Mach es. Geh hin, lächle dabei und denk an mich"", erzählte Potofski auf "Bild.de".

Der eigentlich schon ausgeschiedene Potofski sollte kurzfristig als Nachrücker für die verletzte Schauspielerin Franziska Traub (53) in die Tanzshow zurückkehren. Zu Beginn der Sendung erklärten die Moderatoren Sylvie Meis und Daniel Hartwich aber, er könne aus persönlichen Gründen nicht antreten.

Etwas später war Potofski dann doch da, tanzte mit seiner professionellen Tanzpartnerin Kathrin Menzinger einen Slowfox - und setzte sich am Ende trotz nur 5 von 30 möglichen Jurypunkten gegen Vegan-Koch Attila Hildmann durch, der aufgrund des Zuschauervotums ausscheiden musste.

Ich habe um 19.30 Uhr erfahren, dass meine Frau Moni einen Herzinfarkt hat", sagt Potofski zu "Bild". "Ich konnte erst einmal drei Minuten gar nix denken. Dann bin ich sofort in die Uniklinik gefahren, wo mir der behandelnde Arzt sagte, dass Gott sei Dank keine Lebensgefahr besteht." Der Auftritt sei "unheimlich schwer" für ihn gewesen. Aber er habe gedacht, es sei vielleicht das Beste, der Normalität zu folgen. "Dennoch war ich froh, als der Abend vorbei war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.