• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Kriminalität: Hausaufgaben nicht gemacht – Junge getötet

23.11.2018

Mülhausen Ein neun Jahre alter Junge soll in Ostfrankreich von Familienmitgliedern totgeschlagen worden sein, weil er seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Ermittler hätten im elsässischen Mülhausen (Mulhouse) vier Menschen aus der Familie und deren Umkreis in Gewahrsam genommen.

Der Junge war bereits Mitte September tot zu Hause aufgefunden worden. Seine Schwester, sein Bruder und dessen Freundin hatten laut AFP Retter alarmiert, da sie das Kind nicht wiederbeleben konnten. Eine Autopsie habe ergeben, dass der Junge vermutlich an den Folgen der Schläge gestorben sei. Die Mutter war demnach während der Tat auf einer Reise unterwegs gewesen.

Die französische Lokalzeitung „Dernières Nouvelles d’Alsace“ berichtete am Donnerstag unter Berufung auf Polizeikreise, das Kind sei mit stumpfen Gegenständen geschlagen worden, unter anderem mit einem Besenstiel. Die Mutter sei sich der Lage wohl bewusst gewesen und habe möglicherweise gar zu der „Bestrafung“ ermutigt.

Der Tod des Jungen hatte laut der Zeitung in der Nachbarschaft große Anteilnahme ausgelöst. Die Umstände seines Todes waren zunächst unklar. Zur Unterstützung der Eltern war dem Bericht zufolge sogar ein Trauermarsch organisiert worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.