NWZonline.de Nachrichten Panorama

MEDIZIN: Mutter erhält maßgeschneiderte Luftröhre

19.11.2008

BARCELONA /LONDON Mit einem weltweit einzigartigen Eingriff hat ein europäisches Ärzteteam das Leben einer jungen Mutter aus Barcelona gerettet: Die Mediziner verpflanzten der schwer kranken 30-Jährigen ein Stück maßgeschneiderte Luftröhre, das zuvor mit ihren körpereigenen Zellen besiedelt worden war, um eine Abstoßung zu vermeiden. Damit ersparten die Ärzte der jungen Frau den Verlust eines Lungenflügels. Vier Monate nach der Operation sei die Patientin bei guter Gesundheit, berichtete die Universitätsklinik Barcelona am Mittwoch.

Claudia Lorena Castillo Sánchez war nach Darstellung der Klinik jahrelang mit schweren Atemwegsproblemen von Arzt zu Arzt gewandert.

An der Universitätsklinik Barcelona wurde schließlich erkannt, dass ihre linke Hauptbronchie, die von der Gabelung der Luftröhre zum linken Lungenflügel führt, infolge einer schweren Tuberkuloseinfektion kollabiert war. Die einzige konventionelle Option bestand in der Entfernung des linken Lungenflügels, was Lebenserwartung und -qualität gravierend reduziert hätte.

Versuche, ein Stück Luftröhre zu transplantieren, waren bislang auf schwerwiegende Komplikationen gestoßen. Mediziner im italienischen Padua entfernten deshalb von einem sieben Zentimeter langen Stück Luftröhre alle Zellen des Spenders. Nach sechs Wochen war nur noch das Gerüst übrig.

Dieses Gerüst besiedelten Mailänder Kollegen in einem neuartigen Bioreaktor mit Knorpelzellen, die Ärzte im britischen Bristol aus Knochenmarkstammzellen der Patientin gezüchtet hatten. Das maßgeschneiderte Implantat setzten die Ärzte in Barcelona im Juni der jungen Frau ein.

Zehn Tage nach der Operation konnte Claudia Castillo die Klinik verlassen, nach 30 Tagen bildete das Implantat eine eigene Blutversorgung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.