• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Keanu Reeves übersteht Dreh ohne Knochenbrüche

06.05.2019

Berlin (dpa) - Schauspieler Keanu Reeves (54) hat für seinen neuen Film stundenlang Actionszenen gedreht, aber alles ohne Blessuren überstanden. "Ich bin nie verletzt worden", sagte Reeves am Montag in Berlin. Es gebe viele Leute, die ihm geholfen hätten. "John Wick - Kapitel 3" soll am 23. Mai in die deutschen Kinos kommen.

Reeves spielt darin erneut den Auftragskiller John Wick, der im schwarzen Anzug meist reichlich Blut vergießt. Nach so einem intensiven Projekt müsse man sich erstmal ausruhen und ein paar Wochen freinehmen, sagte Reeves ("Matrix", "Destination Wedding").

In Berlin gab er Interviews und tauchte wie seine Filmfigur im Anzug auf. Auf die Frage, was er von seinen Fähigkeiten zur Selbstverteidigung halte, sagte er: "Oh nein, das sind nur gespielte Kämpfe, choreographierte Action. Ich mag Frieden." Gedreht wurde auch eine Szene mit Pferd - das sei aufregend gewesen.

Ob das Filmteam gezählt hat, wie viele Tote es diesmal auf der Leinwand gibt? Sie wüssten die Zahl, sagte Regisseur Chad Stahelski. Verraten wollte er sie aber nicht, "das wäre ja kein Spaß mehr". Im dritten Teil der John-Wick-Actionreihe spielt auch Oscar-Preisträgerin Halle Berry ("Monster's Ball") mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.