• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Jason Reitman setzt "Ghostbusters"-Reihe fort

17.01.2019

Los Angeles (dpa) - Gute Nachrichten für "Ghostbusters"-Fans: Der Komödien-Klassiker wird von Regisseur Jason Reitman (41; "Juno", "Der Spitzenkandidat") fortgesetzt. Den ersten Teaser zu dem Projekt postete Reitman jetzt auf Twitter.

In dem kurzen Video mit Gruselmusik fährt die Kamera nachts auf einen Schuppen zu, in dem der alte Geisterjäger-Cadillac "Ecto-1" abgestellt ist. "Ghostbusters 3" wird für den Sommer 2020 angekündigt.

Sein Vater Ivan Reitman sei als Produzent an Bord, teilte der Regisseur dem Branchenportal "Entertainment Weekly" mit. Ivan Reitman (72) hatte die beiden legendären "Ghostbusters"-Komödien von 1984 und 1989 mit Dan Aykroyd, Bill Murray und dem 2014 gestorbenen Harold Ramis gedreht. Sie gehören zu den erfolgreichsten Hollywood-Filmen in den 80er Jahren. 2016 brachte Regisseur Paul Feig ein Reboot der Geisterjäger-Komödie mit einer rein weiblichen Besetzung um Kristen Wiig und Melissa McCarthy auf die Leinwand.

Über die für 2020 geplante Fortsetzung der Original-Serie ist wenig bekannt. Jason Reitman kündigte "wunderbare Überraschungen" und "neue Charaktere" an, äußerte sich aber noch nicht zu der Besetzung, etwa ob Aykroyd oder Murray wieder mitmachen. "Ghostbusters 3" soll in der heutigen Zeit spielen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.