• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Nice Trip: Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool

22.06.2018

Liverpool (dpa) - Pop-Legende Paul MCartney (76) hat TV-Moderator James Corden in einer neuen Ausgabe seines "Carpool Karaoke" im Auto durch seine Heimatstadt Liverpool geführt.

Die beiden besuchten dabei das frühere Elternhaus des Ex-Beatle in der Forthlin Road, in dem er seine Jugend verbracht und Songs wie "She Loves You" geschrieben hat. Außerdem schauten sie in einem Friseurladen in der Penny Lane vorbei, den die Beatles im gleichnamigen Song besungen hatten.

Der knapp 25-minütige Clip, der in der Nacht zu Freitag in Cordens US-Sendung "Late Late Show" ausgestrahlt wurde, gipfelte in einem Überraschungskonzert in einem Pub, bei dem McCartney und Corden am Ende gemeinsam den Klassiker "Hey Jude" sangen.

Der einstige Beatles-Songschreiber, der vor wenigen Tagen seinen 76. Geburtstag feierte, hatte am Mittwoch ein neues Album für September angekündigt. Die Single "Come On To Me" sang er auf seiner Autotour durch Liverpool ebenfalls.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.