• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Viel Aufhebens um ein einzelnes Tier

11.04.2018

Oldenburg Natürlich ist der Hund nicht schuld. Was für eine krude Überlegung, ein Tier könnte im moralischen Sinne schuldig sein an was auch immer. Tiere handeln im Reflex, begründet in dem, was sie erlebt haben.

Und deshalb sollte man „Chico“ - bei aller Tierliebe - einschläfern.

Was genau in der Wohnung passiert ist, weiß niemand. Fest steht: Der Staffordshire-Terrier-Mischling hat zwei Menschen getötet. Sprich: Er ist komplett ausgetickt. Das hat sicher seine Ursache in dem, was Menschen ihm Schlimmes angetan haben.

Lesen Sie auch den Kommentar: Der Hund ist unschuldig

Und das wird man bei aller Geduld, mit allem Expertenwissen, mit aller Tierliebe nicht ausmerzen können. So traurig das ist. Auch wenn er in ruhigen Momenten friedlich ist, in wie auch immer gearteten Extremsituationen, ist er eine tickende Zeitbombe. Und hier gilt es, zuerst an die Menschen zu denken, die er dann eventuell attackiert.

Was für innige Tierfreunde aber ebenso wiegt, ist die Abwägung zum Leid anderer Tiere. „Chico“ hat Menschen getötet und damit Medienpräsenz erworben. Sein Schicksal rührt viele. Wer aber schaut auf alle die Schweine, Hühner und anderen Kreaturen, die alltägliche für den Fleischhunger der breiten Masse sterben?

Möge die Empörung doch erst einmal hier hochschlagen.

Dann wäre – bei aller Pseudo-Aufgeregtheit über das Schicksal eines einzelnen Hundes – der Weg für ernsthaften und nachhaltigen Tierschutz frei.

Irmela Herold Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2152
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.