• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Grumpy Cat ist tot

18.05.2019

Oldenburg Katzen gibt es im Internet mehr als genug. Doch eine hat wie keine andere Internetnutzer begeistert und ist selbst zu einem Teil der Popkultur geworden: Grumpy Cat. Nun ist die stets grimmig dreinschauende Katze im Alter von sieben Jahren gestorben. Das teilt ihre Besitzerin, Tabatha Bundesen, am Freitag auf Twitter mit.

Die Katze, die eigentlich Tardar Sauce hieß, sei an den Folgen einer Harnwegsinfektion gestorben. Am Dienstag sei sie in den Armen ihrer Besitzerin entschlafen.

Das erste Foto von Grumpy Cat wurde 2012 auf der Website Reddit gepostet, danach folgte ein beispielloser Aufsteig zu einem der beliebtesten Memes der Welt. Unter anderem wurde eine Wachsfigur des Tieres im Madame Tussauds in San Francisco ausgestellt. Von der Katze werden mittlerweile Fanartikel wie T-Shirts und Plüschtiere verkauft

Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Björn Buske Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2156
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.