• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Paris Hilton, Britney Spears, Daniela Katzenberger & mehr

22.09.2011

TV-Blondine Daniela Katzenberger  ist überhebliches Verhalten zuwider. „Wenn Gäste nach dem Kellner pfeifen, möchte ich am liebsten im Boden versinken“, sagte die 24-Jährige in einem Interview. Sie habe auch mal gekellnert und wisse, dass man sich in solchen Situationen schnell als „Mensch zweiter Klasse“ fühle. Der Gast sei König, aber nicht Gott, sagte Katzenberger. Auf Veranstaltungen hat die 24-Jährige allerdings nicht viele Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Kellnern. Aus Imagegründen halte sie sich mit dem Essen zurück. „Man wird immer fotografiert. Und wenn du deine Klappe richtig aufreißt, um dir ein Brötchen reinzuschieben, siehst du so aus, als würdest du rumzicken“, sagte Daniela Katzenberger.

Promi-Girl Paris Hilton  (30) hat sich aus Sicht eines Richters in Las Vegas in den letzten Monaten vorbildlich benommen. Die amerikanische Promi-Frau und Unternehmerin habe ihre Bewährungsauflagen nach einer Festnahme wegen Drogenbesitzes vorbildlich erfüllt, befand Richter Joe Bonaventure . Nach einem Bericht der „Las Vegas Sun“ ist der Fall damit abgeschlossen. Hilton war vor einem Jahr wegen Kokainbesitzes und Behinderung der Polizei angeklagt worden, nachdem eine Verkehrskontrolle in Las Vegas ein knappes Gramm Kokain bei ihr ans Tageslicht befördert hatte. Sie bekannte sich schuldig und umging damit einen Prozess, der Richter brummte ihr aber Bewährung, Sozialdienste, Therapiestunden und eine Geldstrafe auf.

Komiker Eddie Murphy  hat für die Moderation der Oscar-Verleihung den Segen seines Vorgängers Steve Martin . Martin wünschte seinem alten Freund in einem offenen Brief auf seiner Internetseite alles Gute. „Obwohl du nicht nach meinem Rat gefragt und ausdrücklich gesagt hast „Bitte keine Ratschläge“, hier einige Tipps!“, schrieb der 66-Jährige. Unter anderem riet er Murphy, die Verlierer hinter der Bühne „zu trösten“.

Die amerikanische Krimi-Autorin Mary Higgins Clark  (81) ist selbst schon einmal Opfer einer Straftat geworden. „Ich war nie ängstlich. Einmal aber ist bei mir eingebrochen worden. Die Tür war kaputt, alles lag am Boden. Wir wussten nicht, ob der Einbrecher noch im Haus ist“, sagte die Bestsellerautorin in einem Interview. Seit dem Einbruch schließe sie die Haustür ab, erzählte die Schriftstellerin weiter.

Sängerin Britney Spears  (30) sieht in ihren Kindern großes Potenzial. „Wenn ich auf Tour bin, sind sie dabei, und sie lieben es“, sagte Spears, wie „Female­first“ berichtet. Auch sie selbst sei in jüngeren Jahren viel unterwegs gewesen und habe dies sehr genossen, ergänzte die Sängerin. Ihre beiden Jungs seien ganz ehrfürchtig und versuchten schon jetzt, die Tänzer nachzuahmen, erzählte sie weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.