• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Aus Maßregelvollzug Geflüchtet: Polizei fasst ausgebrochenen Moringer Schwerverbrecher

24.10.2014

Hannover Knapp drei Wochen nach seiner Flucht aus dem Maßregelvollzug in Moringen hat die Polizei einen Schwerverbrecher geschnappt. Der 30-Jährige sei in Kassel festgenommen worden, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Umfangreiche Ermittlungen hätten die hannoverschen Zielfahnder auf die Spur des Gesuchten gebracht. Gemeinsam mit Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen machten sie ihn in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Waldau ausfindig. Beamte des Spezialeinsatzkommandos Hessen nahmen ihn schließlich fest. Er leistete keinen Widerstand. Der Ausbrecher wurde von den Behörden als gewaltbereit und gefährlich eingestuft.

Der Mann war am 3. Oktober auf spektakuläre Weise aus dem gesicherten niedersächsischen Maßregelvollzugszentrum im Kreis Northeim entkommen. Der durchtrainierte Mann hatte unter anderem mit zusammengebundenen Bettlaken und einem selbst gebauten Wurfanker eine 4,50 Meter hohe Mauer überwunden.

Nach früheren Angaben des Sozialministeriums in Hannover ist die Zahl der verurteilten Kriminellen, die im Maßregelvollzug untergebracht sind, seit 2011 stetig leicht gestiegen. Im laufenden Jahr befanden sich im Schnitt 1315 Patienten in den landesweit zehn Einrichtungen. Allerdings gibt es dort nur 1169 stationäre Behandlungsplätze. 2011 waren im Schnitt 1284 Patienten im Maßregelvollzug untergebracht gewesen.

Hintergrund der Flucht des aus Tschetschenien stammenden 30-Jährigen war nach Ministeriumsangaben offensichtlich seine drohende Abschiebung aus Deutschland. Der Mann wurde mehrfach wegen schwerer Straftaten verurteilt, unter anderem wegen erpresserischen Menschenraubs und vorsätzlicher Körperverletzung. Auch per Facebook-Fahndung hatte das Landeskriminalamt versucht, auf die Spur des Gesuchten zu kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.