• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Polizei schießt Messer-Angreifer nieder

22.05.2017

Wildau In Wildau im Landkreis Dahme-Spreewald ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann von Polizisten angeschossen worden. Der 42-Jährige hatte in seiner Wohnung einen Notarzt mit einem Messer bedroht, erklärte Polizeisprecherin Ines Filohn. Die Beamten waren von Angehörigen des Mannes zu Hilfe gerufen worden, da der 42-Jährige gegen sie aggressiv geworden war.

Die Polizei habe den Mann vergeblich aufgefordert, sein Messer niederzulegen, so Filohn weiter. „Die Situation war so bedrohlich, dass sie nur zu lösen war, indem die Schusswaffe angewendet wurde. Der Mann erlitt dabei einen Streifschuss am Bein und ist jetzt in ärztlicher Versorgung“, erklärte die Polizeisprecherin.

Nun soll untersucht werden, ob der 42-Jährige eventuell unter Drogeneinfluss stand. Der Mann sei „außerordentlich aggressiv“ gewesen. Er sollte durch den Notarzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden, dem habe sich der Mann aber mit Gewalt widersetzt. Die Staatsanwaltschaft übernahm eine juristische Prüfung der Abläufe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.