• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

"Last Christmas" 130 Mal in den Charts

30.11.2018

Baden-Baden (dpa) - Alle Jahre wieder: Der Popsong "Last Christmas" von Wham! aus dem Jahr 1984 hat es pünktlich zur Adventszeit in die deutschen Single-Charts geschafft und ist damit das am häufigsten platzierte Lied der Chartsgeschichte.

Mit seinem Wiedereinstieg auf Platz 32 ist der Song des britischen Popduos George Michael/Andrew Ridgeley bereits zum 130. Mal in der Hitliste notiert, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Er überflügelt damit "Sky and Sand" von Paul & Fritz Kalkbrenner und ist nun alleiniger Rekordhalter. Erstmals war "Last Christmas" an Heiligabend 1984 dabei; seit Mitte der 90er Jahre kehrt der Weihnachtsklassiker alljährlich in die Top 100 zurück.

An die Spitze der Single-Charts schießt der deutsche Rapper Mero mit seiner Debütsingle "Baller los". Vorwochensiegerin Ava Max ("Sweet But Psycho") und Sido ("Tausend Tattoos") folgen auf den nächsten Plätzen.

In den Album-Charts steigt Max Giesinger mit "Die Reise" auf dem zweiten Platz ein. Die Spitze erobert Herbert Grönemeyer ("Tumult") zurück. Mark Forster ("Liebe") verbessert sich vom vierten auf den dritten Platz. Hip-Hopper Luciano steht mit "L.O.C.O." neu auf der Vier. Von Drei auf Fünf fällt Mark Knopfler ("Down The Road Wherever") zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.