• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Rihanna, Scarlett Johannson, Jorge Gonzalez & mehr

03.07.2012

Auf seinen Highheels hat sich „Topmodel“-Trainer Jorge Gonzalez  (45) in die Herzen von Millionen Fernsehzuschauern gestöckelt – jetzt sind seine Pumps weg. Einbrecher seien in sein Ferienhaus auf Mallorca eingestiegen, sagte Gonzalez der „Bild“-Zeitung vom Montag. „Ich habe die Täter auf frischer Tat überrascht, bin sogar noch hinterhergerannt. Aber leider konnte ich sie nicht mehr einholen.“ Die Einbrecher hätten sich eine kuriose Beute unter den Nagel gerissen: 2000 Euro in bar und alle Stöckelschuhe des Laufsteg-Trainers.

Sängerin Rihanna  (24) trauert um ihre verstorbene Großmutter. Sie ließ ihre Fans eine Dreiviertelstunde beim Peace & Love Festival im schwedischen Borlänge warten und sang nicht live. Nach dem Konzert entschuldigte sich die Sängerin bei ihren Fans für den verpatzten Auftritt und nahm Abschied von ihrer an Krebs verstorbenen Großmutter. „Mein Herz lächelt, gleichzeitig weine ich,“ twitterte die 24-Jährige.

Zu einem offiziellen Besuch kommen Albert II.  (54) und Charlène  (34), Fürst und Fürstin von Monaco, erstmals nach Deutschland. Das Fürstenpaar werde am 9. Juli von Bundespräsident Joachim Gauck  und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt  begrüßt, wie der Fürstenpalast in Monaco am Montag mitteilte. Des Weiteren sei ein Treffen mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble  (CDU), Außenminister Guido Westerwelle  (FDP) und Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit  (SPD) geplant. Albert und Charlène reisen den Angaben zufolge anschließend weiter nach Stuttgart.

Sorge um Erotikstar Sylvia Kristel : Die niederländische Schauspielerin („Emmanuelle – Garten der Liebe“) ist laut einem Bericht der Zeitung „Het Laatse Nieuws“ schwer krank. Kristels Sohn Arthur  sagte dem Blatt: „Ich wünschte, ich könnte sagen, dass es noch Hoffnung auf eine schnelle Genesung gibt. Aber wir müssen realistisch sein.“ Die heute 59-Jährige war in den 1970er Jahren mit Softerotik-Produktionen einem großen Publikum bekannt geworden.

Schauspielerin Scarlett Johannson  (27) fühlt sich im richtigen Alter, um Mutterrollen zu spielen. „Ich will Frauen spielen, die genau wissen, wo sie im Leben stehen“, sagte sie in einem Interview. „Es ist eine Ehre für mich, dass ich als sexy gelte. Aber mir ist klar, dass ich spätestens in zwei Jahren von anderen Frauen abgelöst werde. Dann werde ich sicherlich nicht mehr so gesehen.“ Sie sei sehr dankbar für die Filmrollen, die sie bisher spielen durfte, und könne sich auch nicht vorstellen, etwas anderes zu machen. „Das ist alles, was ich jemals wollte“, sagte sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.