• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Unwetter: Taifun „Maria“ zieht Spur der Verwüstung

13.07.2018

Taipei Zumindest Taiwan hat den Taifun „Maria“ glimpflich überstanden. Der Wirbelsturm brachte heftige Regenfälle nach Nordtaiwan, wodurch mehr als 47 000 Haushalte ohne Strom waren.

Zwei Menschen wurden verletzt. Rund 3400 Anwohner wurden nach Angaben des Zentralen Notfallzentrums vor drohenden Schlammlawinen in Sicherheit gebracht.

Innenminister Yeh Jiunn-rong forderte dazu auf, Strände und Bergregionen zu meiden. Auch die Warnungen der Regierung vor möglicherweise gefährlichen Schlammlawinen in acht Flüssen in der Region Hsinchu bleiben bestehen.

„Maria“ wirbelt mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von 162 und Böen von bis zu 198 Kilometern pro Stunde. Der Sturm bewegt sich auf die Ostküste Chinas zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.