• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Tv-Spot Der Ard: TV-Stars zeigen Solidarität mit entführten Mädchen in Nigeria

24.05.2014

München In einem neuen TV-Spot der ARD rufen deutsche Fernsehstars dazu auf, Solidarität mit den mehr als 200 entführten Schulmädchen in Nigeria zu zeigen. Unter anderem beteiligen sich Janina Hartwig, Jan Fedder, Kai Pflaume, Bjarne Mädel, Dietmar Bär, Klaus-J. Behrendt, Richy Müller, Axel Stein und Uwe Ochsenknecht sowie die Darsteller der Serien „Sturm der Liebe“, „Verbotene Liebe“ und der „Lindenstraße“, gab die ARD in München bekannt. Programmdirektor Volker Herres erklärte zu der Aktion, dass man Solidarität zeigen wolle mit den Familien der Mädchen: „Über die Berichterstattung hinaus wollen wir mit unserem Aufruf ein Zeichen setzen.“

Die rund 200 Schülerinnen aus der Ortschaft Chibok im Nordwesten Nigerias befinden sich seit Mitte April in den Händen der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram. Sie waren aus einer staatlichen Sekundarschule entführt worden.

Weltweit gibt es seitdem zahlreiche Appelle zur Freilassung der Mädchen, insbesondere über soziale Netzwerke im Internet. Über den Kurznachrichtendienst Twitter beteiligen sich auch zahlreiche Prominente aus aller Welt unter dem Hashtag „#Bring back our girls“, darunter etwa Papst Franziskus, Hilary Clinton, Michelle Obama, Angelina Jolie, Sylvester Stallone und die schwedische Prinzessin Madeleine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.