• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Vince Vaughn nach Alkoholkontrolle festgenommen

11.06.2018

Los Angeles (dpa) - Der US-Schauspieler Vince Vaughn (48/"Der Lieferheld", "Hacksaw Ridge") ist nach einer nächtlichen Alkoholkontrolle festgenommen worden.

Wie die Polizei im kalifornischen Manhattan Beach dem Sender CNN am Sonntag mitteilte, hatten Beamte den Schauspieler und einen männlichen Begleiter bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer musste Vaughn auf die Wache. Zudem habe er sich der Festnahme widersetzt, hieß es.

Einige Stunden später konnte der Schauspieler nach Angaben von CNN das Gefängnis wieder verlassen. Über die Höhe einer möglichen Kaution wurde nichts bekannt. Auf eine Anfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Vaughns Sprecher gab es zunächst keine Reaktion.

Vaughn ist vor allem mit Komödien wie "Die Hochzeits-Crasher" und "Trennung mit Hindernissen" bekannt geworden. Zuletzt spielte er in dem Kriegsfilm "Hacksaw Ridge" und in dem Gefängnisthriller "Brawl in Cell Block 99" mit.

Der frühere Freund von Jennifer Aniston ist seit 2010 mit der Kanadierin Kyla Weber verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.