• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zugverkehr nach Unfall gestört
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zwischen Hude Und Delmenhorst
Zugverkehr nach Unfall gestört

NWZonline.de Nachrichten Panorama

Comic-Legende Stan Lee zieht Milliarden-Klage zurück

10.07.2018

Los Angeles (dpa) - Comicbuch-Legende Stan Lee (95) hat eine Milliarden-Klage gegen seine frühere Produktionsfirma zurückgezogen.

"Das Ganze war für alle verwirrend, auch für mich und meine Fans", erklärte Lee am Montag (Ortszeit) in einem Statement, aus dem mehrere US-Medien zitierten. "Jetzt bin ich glücklich, von Leuten umgeben zu sein, die das Beste für mich wollen." Einzelheiten zu der Entscheidung wurden zunächst nicht bekannt.

Das Unternehmen POW! Entertainment, das Lee 2001 mitgründete, wurde im vergangenen Jahr von einer chinesischen Investmentgruppe erworben. Seine damaligen Geschäftspartner hätten dabei versucht, die Rechte an seinem Namen gegen seinen Willen zu verkaufen, hieß es im Mai in entsprechenden Gerichtsdokumenten. Der 95-Jährige wollte dafür zunächst eine Milliarde US-Dollar einklagen.

Der frühere Chefredakteur und Herausgeber des Marvel-Verlags gilt als Erfinder von Comicfiguren wie "Spider-Man" und "Iron Man". Er wolle nun mit POW! weitere Geschichten produzieren und auf die große Leinwand bringen, heißt es in dem Statement weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.