• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Viel Orange und ein Skandalvideo

28.04.2014

Amsterdam Erst die Party, dann der Ärger: Die niederländische Königin Máxima (42) soll von einem Politiker ausgerechnet am Königstag betatscht worden sein. Ein Video versetzt das Land in Aufregung. Auf den Bildern scheint der Bürgermeister der Stadt Amstelveen, Fred de Graaf, der Frau von König Willem-Alexander bei dem Fest am Wochenende über den Po zu streichen.

In der Stadt und an vielen anderen Orten hatten die Niederländer den ersten Königstag ihrer Geschichte gefeiert. Zu Ehren des Geburtstags von König Willem-Alexander gab es Volksfeste und Konzerte. Der Monarch wurde am Sonntag 47 Jahre alt.

Bei schönstem Wetter hatten Willem-Alexander, Máxima und fast die gesamte königliche Familie das malerische Dorf de Rijp und die Stadt Amstelveen bei Amsterdam besucht. Kinder überreichten Blumen und sangen. Tausende jubelten der Familie zu und stimmten mit ein.

Im Trubel dann die strittige Szene: Das Video zeigt, wie Máxima sich über eine Absperrung reckt, um mit Bürgern zu sprechen. Bürgermeister De Graaf steht ähnlich einem Bodyguard dicht neben ihr und hat die Hand hinter ihrem Gesäß. „Er betatscht ihren Po“, hört man einen Mann rufen. Medien veröffentlichten das Video auf ihren Webseiten.

Bürgermeister De Graaf wies die Anschuldigung zurück. „Daran kann ich mich nicht erinnern und das würde ich sowieso nicht bewusst tun. Ich weiß sehr gut, dass sich das nicht gehört“, sagte er. Aus der Kameraperspektive sei auch nicht zu sehen, ob er die Königin tatsächlich berühre. „Da kann ein Zentimeter dazwischen sein.“

Seit 1891 unter Königin Wilhelmina feiern die Niederlande den Geburtstag ihres Staatsoberhauptes. Seit der Abdankung von Beatrix nach 33 Jahren auf dem Thron heißt der ehemalige „Königinnentag“ erstmals „Königstag“.


 Video:     http://www.youtube.com/watch?v=2v8ouseenfe 
 Mehr Bilder:     www.nwzonline.de/fotos-panorama 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.