• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama

Model Elle Macpherson an „Mörtels“ Seite

14.02.2019

Wien Das australische Model Elle Macpherson (54) begleitet den Ex-Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner (86) dieses Jahr zum Wiener Opernball. Wie Lugner am Mittwoch in Wien erzählte, seien dem Engagement schwierige Verhandlungen vorausgegangen. Der 86-Jährige und seine Tochter hatten zunächst einen anderen Star für den Ball am 28. Februar ausgeguckt. Doch die Waldbrände in Kalifornien stoppten diese Pläne. „Wir sind dann zu der Überzeugung gekommen, dass der Star nicht unbedingt aus Los Angeles kommen muss, sondern es genügt aus Amerika.“

Elle Macpherson lebt laut Lugner in Miami in einer 8,1 Millionen Dollar teuren Villa. Das Model wurde 1964 in der Nähe von Sydney geboren und begann dort mit 18 ein Jura-Studium.

Während eines Urlaubs in den USA wurde sie dann von einer Modelagentur entdeckt, Anfang der 1980er Jahre gelang ihr der Durchbruch, 1986 kam sie durch einen Artikel im „Time“-Magazine zu ihrem Spitznamen „The Body“. Seit den 1990er Jahren spielt Macpherson auch in Filmen mit, zudem war sie in vier Staffeln Gastgeberin von Britain’s Next Top Model.

Große Freude über seinen attraktiven Stargast versprühte Lugner am Mittwoch allerdings nicht. Er schob es auf den schlechten Schlaf, dass er nicht ganz frisch wirkte – und verschwieg gleichzeitig nicht, dass es doch zu einigen Problemen in der Vorbereitung des Opernballs gekommen war. Vor allem die Medienagentur, mit der der Macpherson-Besuch abgestimmt werde, bereite ihm Kopfzerbrechen.

„Wir sind noch dabei, etliche Details zu regeln. Wir haben gehört, es liegen schon Wünsche vor und die werden wir sicher vor dem Opernball noch erfahren. Aber momentan ist da Schweigen im Walde.“ Lugner wählte sogar den Vergleich zum schwierigen Besuch von Kim Kardashian (38), die ihn 2014 begleitete. Damals habe der Leibwächter alle möglichen Dinge vorgeschrieben – bis hin zur Automarke.

„Ich will eigentlich kein Negativranking über Frauen machen“, sagte Lugner. Dass Kardashian in dieser Rangliste aber wohl weit oben landen würde, ist bekannt. Sein diesjähriger Stargast Macpherson sorgte jedenfalls schon dafür, dass der Baulöwe einen zweiten Gast wieder ausgeladen hat.

„Mörtel“ Lugner bringt bereits seit 27 Jahren bezahlte Stargäste mit zum Wiener Opernball, sein erster Gast war der US-Schauspieler und Entertainer Harry Belafonte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.