• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

abe,shinzo

Person
ABE, SHINZO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ostasien
Japan ehrt ermordeten Ex-Premier Abe mit Staatstrauerakt

Japan ehrt ermordeten Ex-Premier Abe mit Staatstrauerakt

Welch Kontrast zur kürzlichen Trauer um die britische Queen: In Japan sorgt ein staatlicher Trauerakt für den rechtskonservativen Ex-Premier Shinzo Abe nicht nur für Anteilnahme.

Japans Ex-Premier
Großes Polizeiaufgebot zum Staatstrauerakt für Shinzo Abe

Großes Polizeiaufgebot zum Staatstrauerakt für Shinzo Abe

Shinzo Abe prägte das vergangene Jahrzehnt in Japan wie kein anderer. Eine große Mehrheit der Bürger ist trotzdem gegen die mit Steuergeldern finanzierte Staatstrauer für den erzkonservativen Politiker.

USA
US-Vizepräsidentin Harris reist nach Japan und Südkorea

US-Vizepräsidentin Harris reist nach Japan und Südkorea

Kamala Harris reist nächste Woche nach Japan. Dort wird die Stellvertreterin von US-Präsident Biden verschiedene Gespräche führen, aber auch an einem Trauerakt teilnehmen.

Aus Protest
Mann zündet sich bei Staatsakt für Japans Ex-Premier an

Mann zündet sich bei Staatsakt für Japans Ex-Premier an

Am 8. Juli wurde Ex-Regierungschef Abe bei einer Wahlkampfrede erschossen. Nun kam es im Vorfeld des in Japan umstrittenen Trauerakts erneut zu einem Zwischenfall. Das sind die Hintergründe.

Japan
Amoklauf in Tokio 2008: Verurteilter Täter hingerichtet

Amoklauf in Tokio 2008: Verurteilter Täter hingerichtet

Neben den USA ist Japan eines der wenigen Industrieländer, in denen weiterhin die Todesstrafe vollzogen wird. Jetzt kam sie erneut zum Einsatz - der Verurteile saß zuvor lange in Haft.

Japan
Abe-Attentäter sah sich offenbar durch Geldnot getrieben

Abe-Attentäter sah sich offenbar durch Geldnot getrieben

Was bewegte den 41-Jährigen zum tödlichen Anschlag auf Japans ehemaligen Staatschef? Ermittler zeichnen das Bild eines von Wut getriebenen Mannes - und von Angst vor sozialem Abstieg.

Oberhauswahl
Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität

Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität

Seit Jahrzehnten regieren die Liberaldemokraten Japan fast ununterbrochen. Erneut haben sie deutlich gewonnen. An der niedrigen Wahlbeteiligung ändert jedoch selbst der Mord an Ex-Premier Abe nichts.

Tokio
Nach Abe-Attentat: Japan wählt Oberhaus

Nach Abe-Attentat: Japan wählt Oberhaus

In Japan finden zwei Tage nach dem Attentat auf Ex-Regierungschef Abe Parlamentswahlen statt. Derweil verdichten sich Hinweise auf die Umstände des Attentats auf den Rechtskonservativen.

Kriminalität
Abe-Attentäter ging es angeblich um religiöse Verbindung

Abe-Attentäter ging es angeblich um religiöse Verbindung

In Japan laufen die Ermittlungen zum Attentat auf Ex-Regierungschef Shinzo Abe auf Hochtouren. Der Täter will aus Hass auf eine religiöse Gruppierung mit angeblicher Verbindung zu Abe gehandelt haben.

Internationale Reaktionen
Mordanschlag auf Japans Ex-Premier Abe: Scholz fassungslos

Mordanschlag auf Japans Ex-Premier Abe: Scholz fassungslos

Weltweites Entsetzen nach den tödlichen Schüssen auf den früheren japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe - zahlreiche Politiker zeigen ihre Anteilnahme:

Porträt
Shinzo Abe träumte von einem starken Japan

Shinzo Abe träumte von einem starken Japan

Er wollte Japan nach eigenen Worten in ein "schönes Land" verwandeln. Zudem baute Ex-Premier Abe die Rolle des japanischen Militärs aus. Nun wurde der Rechtskonservative Opfer eines Anschlags - durch einen Ex-Militär.

Kriminalität
Japans Ex-Regierungschef Abe erschossen

Japans Ex-Regierungschef Abe erschossen

Er hat das vergangene Jahrzehnt in Japan geprägt: Shinzo Abe. Der erzkonservative Ex-Regierungschef fiel einem Attentat zum Opfer. Sein gewaltsamer Tod sorgt im In- und Ausland für blankes Entsetzen.

Sicherheitspolitik
Japan will frei von Atomwaffen bleiben

Japan will frei von Atomwaffen bleiben

Die deutsche Verteidigungspolitik soll sich nach dem russischen Angriff auf die Ukraine radikal ändern. Japan will bei seiner Sicherheitspolitik an drei Grundprinzipien festhalten.

Kriegsverbrechen
Japanische Politiker im Kriegs-Schrein - China protestiert

Japanische Politiker im Kriegs-Schrein - China protestiert

Der Yasukuni-Schrein in Japan gilt vielen als Symbol des einstigen Militarismus des Landes. Dass nun erneut hundert Parlamentsabgeordnete dorthin pilgern, sorgt für heftigen Protest aus China.

Unterhauswahl in Japan
Wahl-Denkzettel für Japans Regierungspartei LDP

Wahl-Denkzettel für Japans Regierungspartei LDP

Japans Wähler verpassen der Partei des neuen Regierungschefs Kishida einen Denkzettel. Zwar hat die Wahl zum Unterhaus die Machtverhältnisse nicht verändert - in Kishidas Partei könnte es aber bald schon gären.

Japan
Neuer Regierungschef Kishida enttäuscht Märkte

Neuer Regierungschef Kishida enttäuscht Märkte

Japan hat eine neue Regierung, doch Kritiker sehen darin eher alten Wein in neuen Schläuchen. Schon bald können die Wähler urteilen.

Ex-Außenminister
Kishida soll neuer Regierungschef in Japan werden

Kishida soll neuer Regierungschef in Japan werden

Japans neuer starker Mann heißt Fumio Kishida. Der 64-Jährige tritt die Nachfolge von Yoshihide Suga an. Der als ruhig und gemäßigt geltende Kishida will Japan mit einem "neuen Kapitalismus" aus der Corona-Krise führen.

Ministerpräsident
Japans Regierungschef Suga gibt auf

Japans Regierungschef Suga gibt auf

Japans Ministerpräsident Suga hat nach nicht einmal einem Jahr genug. Corona, Skandale und das Durchziehen von Olympia trotz Pandemie kosten ihn sein Amt. Das Rennen um seine Nachfolge hat begonnen.

Olympische Spiele
Skandale überschatten Eröffnungsfeier in Tokio

Skandale überschatten Eröffnungsfeier in Tokio

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Tokio wird wie keine andere sein. Dafür sorgt nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch eine ganze Serie an Skandalen.