• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

amélie,charlotte

Person
AMÉLIE, CHARLOTTE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Historische Kostümführung

Bei einer Kostümführung erzählt Elisabeth von Ungnad vom Liebesleid: Im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ...

Westerstede

Gemälde Zurück In Westerstede
Prinzessin residiert im Rathaus

Prinzessin residiert im Rathaus

Das Gemälde, so hieß es lange, stelle die unglückliche Braut dar, deren Bräutigam vergiftet wurde. Tatsächlich handelt es sich aber um das Porträt einer französischen Prinzessin.

Varel

„roman Des Grafen Von Aldenburg“
Vareler Autor nimmt seine Leser mit ins Schloss

Vareler Autor nimmt seine Leser mit ins Schloss

Ein Bronzerelief und Überreste der Mauern auf dem Vareler Schlossplatz lassen erahnen, wie das Vareler Schloss ...

Oldenburg

Aufführung
Liebe, Leid und Freude am Hof

Liebe, Leid und Freude am   Hof

Liebe, Tanz und Freunde: Unter der Mitwirkung des Kammerorchesters St. Anna Bardenfleth findet im Oldenburger Schloss ...

Elsfleth/Oldenburg

Aufführung
Liebe, Leid und Freude am Oldenburger Hof

Liebe, Leid und Freude am Oldenburger Hof

Liebe, Tanz und Freunde: Unter der Mitwirkung des Kammerorchesters St. Anna Bardenfleth findet im Oldenburger Schloss ...

CLOPPENBURG

KUNST
Eine adlige Französin gilt als Braut von Fikensolt

CLOPPENBURG /BOM - Das Geheimnis der Braut von Fikensolt ist nicht gelüftet. Wohl aber die Frage, wer die Dame ...

HOOKSIEL

KÜNSTLERHAUS
Die Künstler stehen Schlange

Auf 20-jähriges Bestehen blickt das Künstlerhaus Hooksiel zurück. Eine Ausstellung zeigt Werke aller bisherigen ...

GESCHICHTE
Gemälde zeigt die Gräfin als Braut

Gemälde zeigt die Gräfin als Braut

varel/brw Lange Zeit hatte ein rätselhaftes Gemälde einen irreführenden Namen: Als „Braut von Fikensolt“ wurde die Abgebildete bezeichnet – dabei war sie eine Dame aus dem Hochadel: Charlotte Amélie de la Trémoille war die zweite Frau von Anton von Aldenburg. Über sie und die Entstehung des Gemäldes hat die Kunsthistorikerin Dr. Silke Köhn ein Buch verfasst, das sie am Mittwoch im Waisenhaus dem Vareler Publikum vorstellte.

WESTERSTEDE

FEIERSTUNDE
Adlige Braut lüftet ihren Schleier

Das Kunstwerk wird in Kürze ausgestellt. Gestern konnten sich die Besucher einen ersten Eindruck von der gelungenen Restaurierung verschaffen.