• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

ambrosy,sven

Person
AMBROSY, SVEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bad Zwischenahn

Aktion in Bad Zwischenahn
Küsten Pinkies holen Landrätin ins Drachenboot

Küsten Pinkies holen Landrätin ins Drachenboot

Sie teilen nicht nur die Farbe ihrer T-Shirts, sondern auch ihr Schicksal: Die Küsten Pinkies machten eine Bootstour auf dem Zwischenahner Meer, um auf das Thema Brustkrebs aufmerksam zu machen.

Schortens

Kita-Trägerschaft in Schortens
Stadt und Kreis einigen sich auf Übergangs-Regelungen

Stadt und Kreis einigen sich auf Übergangs-Regelungen

Ab August 2023 übernimmt der Landkreis Friesland von der Stadt Schortens die Trägerschaft der 15 Schortenser Kitas. Für die Mitarbeiterinnen ändert sich tariflich nichts.

Varel

Eröffnung an Neuwangeroogerstraße
„Dieser Radweg ist ein Meilenstein“

„Dieser Radweg ist ein Meilenstein“

Es ist offiziell: Der neue Radweg an der Neuwangerooger Straße in Varel kann befahren werden. Landrat Sven Ambrosy und Bürgermeister Gerd-Christian Wagner kündigen noch mehr Radfreundlichkeit an.

Friesland

Hilferuf des Landkreises
Wohnungen für Flüchtlinge gesucht

Wohnungen für Flüchtlinge gesucht

Jede Woche kommen zurzeit Flüchtlinge in Friesland an. Bisher konnten die meisten Flüchtlinge schnell in Wohnungen oder Häusern untergebracht werden. Doch es wird noch mehr Wohnraum benötigt.

Hannover/Wilhelmshaven

Anlage vor Wilhelmshaven
Nabu und BUND kritisieren geplantes LNG-Terminal

Nabu und BUND kritisieren geplantes LNG-Terminal

Die Energiepreise steigen. Um die Versorgung zu gewährleisten, plant die Bundesregierung den beschleunigten Bau mehrerer LNG-Terminals, darunter auch in Wilhelmshaven. Daran gibt es jedoch Kritik.

Bad Zwischenahn/Wilhelmshaven

„Küsten Pinkies“ in Bad Zwischenahn
Im Drachenboot auf Brustkrebs aufmerksam machen

Im Drachenboot auf Brustkrebs aufmerksam machen

Gemeinsam mit Landrätin Karin Harms und anderen Gästen fahren die „Küsten Pinkies“ am Sonntag auf dem Zwischenahner Meer. Sie wollen damit auf ein wichtiges Anliegen aufmerksam machen.

Friesland

Friesland
Sven Ambrosy 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Sven Ambrosy 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Landrat Sven Ambrosy blickt in diesem Jahr auf 25 Dienstjahre im öffentlichen Dienst zurück, davon rund 19 Jahre als Landrat des Landkreises Friesland.

Wangerland

Folgen für Tourismus und Feuerwehr
Wangerland fordert Ausgleich für Belastung durch LNG-Terminal

Wangerland fordert Ausgleich für Belastung durch LNG-Terminal

Das LNG-Terminal löst in der Tourismus-Hochburg Hooksiel keine Freude aus. Im Gegenteil: Seitdem nun dicht am Strand gerammt wird, bekommt der gesamte Urlaubsort mit, dass sich dort etwas tut. Und dann ist da auch noch die Sache mit der Pipeline.

Varel

Führungswechsel bei der DLRG
Abschied und Begrüßung: Kai Langer geht Torben Kirchner kommt

Abschied und Begrüßung: Kai Langer geht Torben Kirchner kommt

Der Wasserrettungszug der DLRG in Varel hat mit Leiter Torben Kircher und Stellvertreter Arne Schmöckel eine neue Führung. Bei dem Führungswechsel wurde der langjährige Vorgänger Kai Langer gewürdigt.

Friesland/Varel

DLRG in Friesland
Vertrag zur Wasserrettung – „Das ist ein feierlicher Akt“

Vertrag zur Wasserrettung – „Das ist ein feierlicher Akt“

Die Zusammenarbeit der friesländischen Rettungsdienste auf dem Wasser ist wichtig. Die Vertreter der DLRG-Ortsgruppen haben jetzt einen Vertrag unterzeichnet, der die Durchführung regelt.

Friesland

Niedersächsischer Landkreistag
Sven Ambrosy für Prüfung 365-Euro-Ticket

Sven Ambrosy für Prüfung 365-Euro-Ticket

Frieslands Landrat und Präsident des Niedersächsischen Landkreistages möchte die Bereitschaft der Menschen zum praktischem Klimaschutz nutzen. Daher plädiert er für die Prüfung eines 365-Euro-Tickets.

Friesland

Tafeln in Friesland
Lebensmittel reichen längst nicht mehr für alle Bedürftigen

Lebensmittel reichen längst nicht mehr für alle Bedürftigen

Die Tafeln in Friesland – sie sind Anlaufstelle für alle, bei denen das Geld nicht zum Leben reicht: Doch mittlerweile reichen die Spenden längst nicht mehr aus, durch zunehmende Armut, die Inflation und immer mehr Flüchtlinge steigt die Zahl der Menschen, die Unterstützung brauchen.

Varel

Kläranlage Varel
Neue Faulungsanlage für zehn Millionen Euro

Neue Faulungsanlage für zehn Millionen Euro

Eine neue Faulungsanlage entsteht auf der Vareler Kläranlage. Der OOWV investiert zehn Millionen Euro.

Sande/Jever

Verdienstmedaille für Christa Czelinski aus Sande
„Ein großer Drang, den Menschen zu helfen“

„Ein großer Drang, den Menschen zu helfen“

Ob in ihrer Sander Kirchengemeinde oder für ein Hilfsprojekt in Togo: Christa Czelinski leistet im Ehrenamt Außergewöhliches. Dafür wurde nun ihr eine Ehrung zuteil.

Varel

Landkreis reagiert auf Energiekrise
In Frieslands Sporthallen wird’s kälter

In Frieslands Sporthallen wird’s kälter

Wegen der Energiekrise senkt der Landkreis Friesland die Temperatur in den Sporthallen: Dort sollen sich die Sportlerinnen und Sportler künftig bei 17 Grad aufwärmen.

Friesland

Wechsel in der Wohnungbaugesellschaft Friesland
„Werden keine Warmwasserzeiten einführen“

„Werden keine Warmwasserzeiten einführen“

Frieslands kommunales Wohnungbauunternehmen ist und bleibt verlässlicher Partner für seine mehr als 1300 Mieter. In Kürzze gibt es einen Wechsel an der Spitze des Unternehmens.

Friesland

Tankstelle in Planung, fünf Busse bestellt
Friesland bald mit Wasserstoff im Linienverkehr unterwegs

Friesland bald mit Wasserstoff im Linienverkehr unterwegs

Das Projekt HyFRI bringt zum Jahreswechsel 2023/24 fünf Wasserstoff-Busse im Kreis Friesland auf die Straße. Diese Busse bieten für den regionalverkehr beste Grundlagen, um emissionsfrei zu werden.

Schortens

Schortens trennt sich von seinen Kindertagesstätten
„Werden nicht ungeschoren davonkommen“

„Werden nicht ungeschoren davonkommen“

Eine so heftige Auseinandersetzung im Rat gab es schon lange nicht mehr: Der Kündigung des Kita-Vertrags ging eine hitzige Debatte voraus. Und die Prophezeiung: Schortens wird sich nochumgucken.

Schortens

Emotionsgeladene Ratssitzung
Stadt Schortens kündigt Kita-Vertrag mit Landkreis

Stadt Schortens kündigt Kita-Vertrag mit Landkreis

Die Stadt Schortens kündigt den erst vor vier Monaten unterzeichneten Vertrag mit dem Landkreis über die Kinderbetreuung. Die städtischen Kitas und Krippen gehen damit im August 2023 an den Kreis über. In der Ratssitzung ging es drunter und drüber.