• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

bahro,wolfgang

Person
BAHRO, WOLFGANG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

„GZSZ“ in Frankreich und Belgien

Hierzulande gehört „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) seit 1992 zum Fernseh-Inventar. Jetzt hat Deutschlands ...

Köln

Tv-Serie
Deutschlands fiesester Rechtsanwalt

Deutschlands fiesester Rechtsanwalt

Der Schauspieler hatte am 15. Dezember 1992 seinen ersten Drehtag bei GZSZ. Die Serie läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL.

Köln

Tv-Serie
Das Drama steht an erster Stelle

Die erste GZSZ-Folge flimmerte am 11. Mai 1992 über die Bildschirme. Seitdem sind mehr als 6000 Folgen gesendet worden.

Wildeshausen

Unterhaltung
Blutige Morde auf dem Ponyhof

Blutige Morde auf dem Ponyhof

Das Hörspiel erscheint in der Reihe „Blockbuster für die Ohren“. Kannibalen treiben in der Geschichte ihr Unwesen.

BERLIN

Serie
Vom katastrophalen Flop zum Kult

Vom katastrophalen Flop zum Kult

An diesem Mittwoch läuft auf RTL (19.40 Uhr) die Jubiläumsfolge. Vor 20 Jahren wurde die erste Sendung ausgestrahlt.

POTSDAM

Drehort
Eine Metropole aus Sperrholz

Eine Metropole aus Sperrholz

Einst mit eher mäßigen Quoten gestartet, gehört „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ längst zu den großen Erfolgen von RTL. Immer mehr rückt dabei die Metropole Berlin ins Zentrum.

POTSDAM

SERIE
Jeden Tag 25 unterhaltsame Minuten

Die Sendung gibt es seit Mai 1992. Über 3000 Schauspieler traten bis heute auf. Von Imke Hendrich POTSDAM - Mehr ...

BRANDENBURG/HAVEL

THEATER
Wenn eine feine Familie den Staat abkassiert

BRANDENBURG/HAVEL/DPA - Der Skandal blieb aus. Drohend, mit gezücktem Revolver schaut der Pop-Art-Elvis vom Bühnenbild ...

BERLIN

Rolf Hochhuth spielt in GZSZ mit

BERLIN/DPA - Der Alltag in der Bundesrepublik ist nach Ansicht des Dramatikers Rolf Hochhuth „nur noch als Komödie ...