• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

bakr, abu

Person
BAKR, ABU

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Terrorgruppe
Französische Soldaten töten IS-Ableger-Anführer

Französische Soldaten töten IS-Ableger-Anführer

Frankreich wertet es als Erfolg im Anti-Terrorkampf: Seine Truppen haben in der Sahelzone den Anführer eines IS-Ablegers getötet.

Kampf gegen Terrormiliz
Anti-IS-Koalition richtet Blick nach Afrika

Anti-IS-Koalition richtet Blick nach Afrika

Vor zwei Jahren fiel die letzte Bastion die Terrororganisation Islamischer Staat in Syrien. Aber bis heute sind die Dschihadisten dort noch aktiv. Und nicht nur dort.

Al-Kaida
US-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Al-Kaida

US-Abzug aus Afghanistan: Experte warnt vor Al-Kaida

Am 2. Mai 2011 tötete eine US-Spezialeinheit Al-Kaida-Chef Osama bin Laden. Zehn Jahre später ist das Terrornetzwerk noch aktiv. Der US-Abzug aus Afghanistan könnte ihm bald neue Chancen bieten.

"Bedeutender Schlag"
Anführer des IS im Irak bei Luftangriff getötet

Anführer des IS im Irak bei Luftangriff getötet

Nach dem Tod von Abu Bakr al-Bagdadi im Oktober 2019 setzte sich Abu Jassir al-Issawi an die Spitze der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak. Nun vermelden die USA seinen Tod.

Verteidigungsminister dagegen
Trump bestätigt: Wollte Assad "ausschalten"

Trump bestätigt: Wollte Assad "ausschalten"

US-Präsident Donald Trump hat dem US-Sender Fox News gesagt, er habe Syriens Machthaber Baschar al-Assad im Jahr 2017 töten lassen wollen. Damals habe ihm Verteidigungsminister Mattis davon abgeraten.

Die neuen Fronten des IS
Wie stark ist die IS-Terrormiliz heute?

Wie stark ist die IS-Terrormiliz heute?

Nach der Ausrufung ihres sogenannten Kalifats 2014 verbreitete die IS-Terrormiliz jahrelang Schrecken. Vom arabischen Raum hat sie sich nach Afrika und Asien ausgedehnt. Experten warnen aber davor, den Dschihadisten zu viel Einfluss zuzuschreiben.

Gespaltenes Amerika
Pelosi zerreißt Trumps Rede an die Nation

Pelosi zerreißt Trumps Rede an die Nation

Wie steht es um die USA? US-Präsident Trump hält seine Ansprache zur Lage der Nation - dabei wird deutlich, wie polarisiert Amerika ist. Trumps demokratische Gegenspielerin Pelosi greift nach der Rede des Präsidenten zu einer drastischen Maßnahme.

Auf der Schwelle zum Krieg
Trumps heikler Auftakt ins Wahljahr

Die Tötung von Irans Top-General könnte die USA in einen Krieg schlittern lassen. Zehn Monate vor der US-Wahl droht eine Spirale der Gewalt, deren Ende nicht absehbar ist. Der Nahe Osten steht vor einem Umbruch. Die Demokraten stellen Trump bereits unbequeme Fragen.

"Taliban wollen einen Deal"
Trumps Afghanistan-Kehrtwende: Optimismus - und Skepsis

Trumps Afghanistan-Kehrtwende: Optimismus - und Skepsis

US-Präsident Donald Trump hat es sich offenbar wieder einmal anders überlegt. Vor weniger als drei Monaten erklärte er Gespräche mit den Taliban in Afghanistan noch für "tot". Nun rede Washington wieder mit den Islamisten. Doch viele Fragen bleiben offen.

"Ultimativer Kämpfer"
Nach Angriff auf Al-Bagdadi: Trump ehrt Militärhund Conan

Nach Angriff auf Al-Bagdadi: Trump ehrt Militärhund Conan

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Militärhund Conan, der beim Angriff auf den Anführer der Terrormiliz ...

Schlag gegen Online-Propaganda
Europäische Ermittler und Europol legen IS-Webserver lahm

Europäische Ermittler und Europol legen IS-Webserver lahm

Den Haag/Brüssel (dpa) - Europäischen Ermittlern und der Polizeibehörde Europol ist nach eigener Einschätzung ein ...

IS bestätigt Tod des Anführers
USA veröffentlichen Video von Angriff auf Al-Bagdadi

USA veröffentlichen Video von Angriff auf Al-Bagdadi

Wie die letzten Minuten im Leben von IS-Anführer Al-Bagdadi ausgesehen haben sollen, hat US-Präsident Trump detailreich beschrieben. Ganz so bestätigt das US-Militär dies nicht. Erstmals geben die Streitkräfte aber mehr Details zu dem Einsatz bekannt.

Der Hund, der den IS-Chef jagte

Der Hund,  der den IS-Chef jagte

Ein Hund des amerikanischen Militärs ist auf dem besten Weg, in den USA ein Held im Kampf gegen den islamistischen ...

Damaskus

Terrormiliz
Der „Kalif“ ist tot, aber seine Ideologie lebt weiter

Der Oktober hätte ein guter Monat für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) werden können. Weil die Türkei im ...

Washington/Barischa

Syrien
Terrorist sprengt sich in die Luft

Terrorist sprengt sich in die Luft

Die Terrormiliz IS hat die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nun ist den USA ein wichtiger Schlag gegen die Terroristen gelungen.

Gast beim Baseball
"Sperrt ihn ein!": Trump bei MLB-Spiel ausgebuht

"Sperrt ihn ein!": Trump bei MLB-Spiel ausgebuht

Als erster US-Präsident seit 18 Jahren besucht Donald Trump ein Baseball-Spiel der World Series. Das Publikum beim Heimspiel in Washington bereitet ihm keinen herzlichen Empfang - im Gegenteil.

Harter Schlag für Terrormiliz
"Kalif" tot, Ideologie lebt - Was wird aus dem IS?

"Kalif" tot, Ideologie lebt - Was wird aus dem IS?

In diesem Frühjahr verloren die Extremisten ihre letzte Hochburg in Syrien. Jetzt erlebt der IS mit dem Tod von Abu Bakr al-Bagdadi den nächsten Rückschlag. Doch die Terrormiliz ist anpassungsfähig.

Abu Bakr al-Bagdadi liquidiert
Trumps Triumph: Der gefürchtetste Terrorist der Welt ist tot

Trumps Triumph: Der gefürchtetste Terrorist der Welt ist tot

Unter Abu Bakr al-Bagdadi stieg der Islamische Staat zur weltweit mächtigsten Terrormiliz auf. Nun verkündet US-Präsident Trump, Al-Bagdadi sei bei einer US-Operation "wie ein Hund" gestorben. Sein Tod trifft den IS schwer - muss aber nicht dessen Ende bedeuten.

US-Einsatz in Syrien
Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Die Terrormiliz IS hat die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nun ist den USA ein wichtiger Schlag gegen die Terroristen gelungen. Präsident Trump persönlich verkündet, der Kopf der Organisation sei "winselnd und weinend und schreiend" gestorben.