• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

barley,katarina

Person
BARLEY, KATARINA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bundestagswahlkampf
Empörung über CDU-Wahlwerbespot mit Querdenker

Empörung über CDU-Wahlwerbespot mit Querdenker

Armin Laschets Umgang mit einem "Querdenker" bei einer Wahlkampfveranstaltung hatte Anfang des Monats für Empörung gesorgt. Jetzt nutzt die CDU die Szene in einem Wahlwerbespot. Es hagelt scharfe Kritik.

Berlin

Von raffiniert bis miserabel
So war Merkels letztes Bundeskabinett

So  war Merkels letztes Bundeskabinett

Zum Ende der Legislaturperiode ist eine Bilanz des Bundeskabinetts fällig. Die Korrespondenten unserer Berliner Büros haben sich die Ministerriege vorgenommen. Die Bewertung: von raffiniert bis miserabel.

EU-Politik
Rechtsstaatsklausel: Grüne fordern "Allianz der Parlamente"

Rechtsstaatsklausel: Grüne fordern "Allianz der Parlamente"

Kann das Europaparlament dafür sorgen, dass Polen und Ungarn für Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit bestraft werden? Grünen-Politiker sagen ja und fordern eine "Allianz der Parlamente".

Europäische Union
Deutschland zahlt Rekordbetrag in EU-Haushalt

Deutschland zahlt Rekordbetrag in EU-Haushalt

Im vergangenen Jahr floss so viel Geld aus Deutschland nach Brüssel wie nie zuvor. Die Bundesregierung betont, dass die Milliardensumme gut angelegt sei. Andere Zahlen könnten daran Zweifel wecken.

Europäische Union
Deutschland zahlt Rekordbetrag in EU-Haushalt

Deutschland zahlt Rekordbetrag in EU-Haushalt

Im vergangenen Jahr floss so viel Geld aus Deutschland nach Brüssel wie nie zuvor. Zwei Empfänger von großen EU-Zahlungen stehen besonders in der Kritik.

Internet
Digitale Gesetzesveröffentlichung verzögert sich

Digitale Gesetzesveröffentlichung verzögert sich

Seit Jahren kritisieren Open-Data-Aktivisten, dass Gesetze nicht kostenlos und umfänglich öffentlich zugänglich sind. Das Vorhaben zur "eVerkündung" verzögert sich nun auf unbestimmte Zeit.

EU-Kommission
Rechtsstaats-TÜV der EU: Mieses Zeugnis für Polen und Ungarn

Rechtsstaats-TÜV der EU: Mieses Zeugnis für Polen und Ungarn

Geht es Polen und Ungarn jetzt ans Geld? Neue Prüfberichte der EU-Kommission lassen kaum Zweifel, dass bald die ersten Verfahren zur Kürzung von EU-Geldern beginnen könnten.

Fußball-EM
Münchner Stadion ohne Regenbogenfarben: Kritik an UEFA

Münchner Stadion ohne Regenbogenfarben: Kritik an UEFA

Als Zeichen für Toleranz und Gleichstellung: Das Münchner Stadion sollte nach dem Willen der Politik beim deutschen EM-Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben erstrahlen. Die UEFA lehnt den Antrag jedoch ab. Der Ärger darüber ist groß. Die Stadt will Zeichen setzen.

Europa
EU-Parlament eskaliert Streit um Sanktionsregel

EU-Parlament eskaliert Streit um Sanktionsregel

Verzögert die EU-Kommission von Ursula von der Leyen fahrlässig die Anwendung einer neuen Regelung zur Ahndung von Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit? EU-Abgeordnete sehen ein großes Problem.

Europäische Union
EU-Gipfel in Porto verpflichtet sich auf Sozialziele

EU-Gipfel in Porto verpflichtet sich auf Sozialziele

Ein hartes Krisenjahr liegt hinter der Europäischen Union. Jetzt keimt Hoffnung auf eine wirtschaftliche Erholung. Aber wie schafft man es, alle mitzunehmen und wichtige soziale Rechte zu sichern?

Sommer- auf Winterzeit
Warum es die Zeitumstellung noch gibt

Warum es die Zeitumstellung noch gibt

Sie sollte längst abgeschafft werden und bleibt uns dennoch weiter erhalten: Die Zeitumstellung. Woran es in der EU gerade hapert - und ob doch noch ein Ende der Zeitumstellung in Sicht ist.

Kürzung von EU-Geldern
EuGH: Polen und Ungarn klagen gegen EU-Rechtsstaatsklausel

EuGH: Polen und Ungarn klagen gegen EU-Rechtsstaatsklausel

Wochenlang blockierten Ungarn und Polen das 1,8 Billionen Euro schwere Haushaltspaket. Dann gab es einen Kompromiss - doch die Länder ziehen vor das höchste EU-Gericht.

Lesen in Corona-Zeiten
Vorlesetag am 20. November wird digital

Jedes Jahr beteiligen sich viele Verbände, Verlage und Prominente am bundesweiten Vorlesetag. Die Aktion will auf die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam machen. Auch in diesem Jahr findet der Vorlesetag statt - allerdings digital.

"Die Welt wird ihn vermissen"
Trauer um Bond-Star Sean Connery

Trauer um Bond-Star Sean Connery

Seine Rolle als James Bond machte Sean Connery weltberühmt. Nun ist der schottische Schauspieler mit 90 Jahren auf den Bahamas gestorben. Die Trauer in aller Welt ist groß - auch bei den verbliebenen Bonds.

Abstimmung zur Agrarreform
Europa-SPD will gegen Vorschlag zu EU-Agrarpolitik stimmen

Europa-SPD will gegen Vorschlag zu EU-Agrarpolitik stimmen

Ist es nun die grünste Reform der EU-Agrarpolitik oder lässt sie sich nicht mit dem "Green Deal" vereinbaren? Die Meinungen spalten sich - am Freitag stimmt das Europaparlament endgültig ab.

"Mafia raus"
Bulgaren kämpfen gegen Korruption und Oligarchie

Bulgaren kämpfen gegen Korruption und Oligarchie

Während Ungarn und Polen mit Blick auf den Rechtsstaat immer wieder Negativschlagzeilen machen, demonstrieren in Bulgarien seit Monaten vor allem junge Menschen gegen die Regierung. Von der EU fühlen sie sich allein gelassen. Das EU-Parlament setzt nun ein Zeichen.

Rostock/Oldenburg

Ex-Oldenburger Held In Rostock
„Ich war direkt Feuer und Flamme“

„Ich war direkt Feuer und Flamme“

Christian Held hat unserer Redaktion erzählt, warum es ihn nach Rostock gezogen hat und welche Rolle Dirk Bauermann dabei spielte.

Brüssel

Gipfel
In 90 Stunden zum Durchbruch

In 90 Stunden zum Durchbruch

Mehrfach stand der Brüsseler Sondergipfel vor dem Scheitern. Doch auch nach der Einigung droht neuer Streit – im EU-Parlament.

Nach Verhandlungsmarathon
EU-Kompromiss zu Corona-Paket - Deutschland zahlt mehr

EU-Kompromiss zu Corona-Paket - Deutschland zahlt mehr

Es war ein Ringen wie schon lange nicht mehr unter den 27 EU-Staaten. Dass doch noch ein Kompromiss gelang, kommentieren die Verhandler durchweg mit Genugtuung - sie bekommen aber auch deutliche Kritik zu hören. Über den Berg ist die EU trotz der Einigung noch nicht.