• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

barr,william

Person
BARR, WILLIAM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Widerstand von Regierungen
Facebook kündigt Ausbau von Verschlüsselung an

Facebook kündigt Ausbau von Verschlüsselung an

Facebooks Versprechen von mehr Verschlüsselung stößt auf Gegenwind von Behörden unter anderem in den USA. Die wollen bei Bedarf trotzdem Zugang zu Daten von Kriminellen haben. Der Streit schwelt schon seit Jahren. Zuvor stand bereits Apple im Visier.

Ukraine-Affäre brodelt weiter
US-Demokraten nehmen Trumps Anwalt Giuliani ins Visier

US-Demokraten nehmen Trumps Anwalt Giuliani ins Visier

In der Ukraine-Affäre wächst der Druck auf US-Präsident Trump. Die Demokraten fordern nun seinen persönlichen Anwalt zur Vorlage von Dokumenten auf - unter Strafandrohung.

Präsident im Angriffsmodus
US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

Die Fallhöhe für die US-Demokraten bei ihrem Versuch, Donald Trump des Amtes zu entheben, ist enorm. Aber die Vorwürfe gegen den Präsidenten wiegen ihrer Ansicht nach zu schwer. Nun sollen weitere Beweise gesammelt werden. Der US-Präsident sieht sich als Opfer.

Ukraine-Affäre
US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

Die Vorwürfe gegen Donald Trump sind gewaltig. Aber lassen sie sich auch beweisen? Die US-Demokraten arbeiten fieberhaft an ihren Untersuchungen. Trump zeigt weiter mit dem Finger auf einen von ihnen.

Aufruhr in Washington
Ein Gespächsprotokoll und der Schrecken des Impeachments

Ein Gespächsprotokoll und der Schrecken des Impeachments

Die Demokraten setzen Donald Trump seit Monaten mit Untersuchungen im Kongress zu. Nun gehen sie bis zum Äußersten - mit dem fernen Ziel, den US-Präsidenten aus dem Amt zu drängen. Es ist ein risikoreiches Unterfangen. Alles beginnt mit einem erstaunlichen Telefonat.

Telefonat mit Selenskyj
Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Trump ermunterte Ukraine zu Ermittlungen gegen Joe Biden

Der Druck auf US-Präsident Trump ist enorm - die Demokraten wollen ihn des Amtes entheben. Neue Details in der Ukraine-Affäre beruhigen die Gemüter nicht. Nur einer scheint zu Scherzen aufgelegt.

Odessa/Texas

Kriminalität
Bei Verkehrskontrolle plötzlich geschossen

Bei Verkehrskontrolle plötzlich geschossen

Während einer mehr als 16 Kilometer langen Fahrt schoss ein Mann auf mehr als 20 Menschen. In den USA gibt es jetzt ein erneute Debatte ums Waffengesetz.

In New Yorker Gefängniszelle
Obduktionsbericht bestätigt Selbstmord von Epstein

Nach dem Tod Jeffrey Epsteins in seiner Gefängniszelle schossen die Verschwörungstheorien nur so ins Kraut. Nun liegt der offizielle Obduktionsbericht vor.

New York

Fall Epstein
Wachen sollen geschlafen haben

Wachen sollen geschlafen haben

Zwei Wachen hätten Epstein eigentlich alle 30 Minuten kontrollieren sollen – daraus wurden drei Stunden. Das war aber wohl noch nicht
alles.

Selbstmord in Gefängniszelle
US-Medien: Epsteins Wärter schliefen und fälschten Bericht

US-Medien: Epsteins Wärter schliefen und fälschten Bericht

Der superreiche, gut vernetzte US-Geschäftsmann Epstein saß wegen Missbrauchsvorwürfen in Haft - dann nahm er sich in seiner Zelle das Leben. Wachen hätten ihn vermutlich davon abhalten können - doch sie sollen eingeschlafen sein. Das war aber wohl noch nicht alles.

New York

Kriminalität
Gefängnispersonal völlig überlastet

Gefängnispersonal völlig überlastet

Der Tod des amerikanischen Milliardärs Jeffrey Epstein in einem New Yorker Gefängnis bleibt auch nach der Obduktion ...

Tod in der Gefängniszelle
Fall Epstein: US-Justizminister bemängelt schwere Fehler

Fall Epstein: US-Justizminister bemängelt schwere Fehler

Zwischen schillernden Stars und einflussreichen Politikern zeigte sich Jeffrey Epstein am liebsten. Doch dann holten den US-Unternehmer Vorwürfe ein, einen illegalen Sexhandelsring aufgebaut zu haben. Jetzt ist Epstein tot - doch der Fall noch lange nicht vorbei.

New York

Kriminalität
Viele Fragen nach Tod in Zelle

Viele Fragen nach Tod in Zelle

Der Skandal um Epstein bot seit seiner Festnahme Anfang Juli reichlich Zündstoff: Die Staatsanwaltschaft warf dem 66-Jährigen vor, Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht zu haben.

Todesumstände Fall für Justiz
FBI untersucht Tod von US-Unternehmer Epstein

FBI untersucht Tod von US-Unternehmer Epstein

Er zeigte sich gerne mit Stars, doch dann holten ihn Vorwürfe ein, einen illegalen Sexhandelsring aufgebaut zu haben. Nun soll sich der schillernde US-Unternehmer Jeffrey Epstein im Gefängnis umgebracht haben. Für die Strafverfolger ist der Fall aber noch nicht erledigt.

New York

Nach Missbrauchsvorwürfen
Milliardär Jeffrey Epstein hat sich in Haft getötet

Milliardär Jeffrey Epstein hat sich in Haft getötet

Jahrelang flanierte der schwerreiche Unternehmer Jeffrey Epstein über rote Teppiche, hatte Freunde in Politik und High Society. Und das, obwohl seine sexuellen Neigungen bekannt waren. Nun brachte er sich in seiner Gefängniszelle um. Sein Tod wirft Fragen auf.

Missbrauchsvorwürfe
US-Unternehmer Epstein tot in Gefängniszelle gefunden

US-Unternehmer Epstein tot in Gefängniszelle gefunden

Jahrelang flanierte der schwerreiche Unternehmer Jeffrey Epstein über rote Teppiche, hatte Freunde in Politik und High Society. Und das, obwohl seine sexuellen Neigungen bekannt waren. Nun brachte er sich in seiner Gefängniszelle um. Sein Tod wirft Fragen auf.

El Paso/Dayton

Waffengewalt
Entsetzen nach Massakern in den USA

Entsetzen nach Massakern in den USA

Nur wenige Stunden lagen zwischen einem Blutbad und dem nächsten: In einem Fall ermittelt die Polizei nicht nur wegen Mordes – es gibt Hinweise auf ein Hassverbrechen.

Washington

Todesstrafe
Katholiken empört über Hinrichtungen

William Barr ist nicht nur Justizminister der Vereinigten Staaten. Er ist auch praktizierender Katholik. In einem ...

Erstmals nach über 15 Jahren
USA wollen auf Bundesebene wieder Todesstrafe vollstrecken

USA wollen auf Bundesebene wieder Todesstrafe vollstrecken

In den vergangenen Jahren haben sich diverse US-Bundesstaaten von der Todesstrafe verabschiedet. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump schlägt für die Bundesebene einen anderen Weg ein. Schon in einigen Monaten soll es nach langer Pause wieder Hinrichtungen geben.