• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bartko,robert

Person
BARTKO, ROBERT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bremen

Belgier jubeln in Bremen

Belgier jubeln in Bremen

Die Belgier Iljo Keisse und Jasper de Buyst haben das traditionsreiche Bremer Sechstagerennen gewonnen. Die beiden ...

Gold über die 4000 Meter
Nach Weinsteins EM-Coup: Ein Schwarzwaldörtchen tickt aus

Nach Weinsteins EM-Coup: Ein Schwarzwaldörtchen tickt aus

Domenic Weinstein hat mit EM-Gold über die 4000 Meter in Glasgow die Renaissance der deutschen Verfolger bestätigt. Als der 23-Jährige zu Gold rast, gerät im Schwarzwald eine kleine Fangemeinde in kollektiven Siegestaumel.

Pyeongchang

Olympia
Beim Eisschnelllauf ist Stimmung im Keller

Nachdem auch Claudia Pechstein im Massenstartrennen das schlechteste Olympia-Abschneiden deutscher Eisschnellläufer ...

Nach Olympia-Debakel
Krise im Eisschnelllauf als Dauerzustand

Krise im Eisschnelllauf als Dauerzustand

Für das Olympia-Debakel der Eisschnellläufer in Pyeongchang haben Sportdirektor Bartko und Cheftrainer van Veen die Verantwortung übernommen, jedoch keine personellen Konsequenzen gezogen. Die sportliche Dauerkrise wird nun mindestens noch bis Peking anhalten.

Pyeongchang

Letzte Chance für Eisschnellläufer

Nico Ihle muss es richten. An diesem Freitag (11 Uhr MEZ) sprintet der 32-jährige Chemnitzer um die letzte Medaillenchance ...

Eisschnelllauf
Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

Die Bilanz der Eisschnellläufer in Pyeongchang ist verheerend. Kein Athlet konnte bisher seine beste Saisonleistung abrufen. Dadurch wächst der Druck auf Sportdirektor Bartko und Chefcoach van Veen. Nur noch Nico Ihle wird zugetraut, die erneute Nullnummer zu verhindern.

Eisschnelllauf-Teamverfolgung
Pechstein-Trio auf Platz sechs - Wüst verpasst Rekord

Pechstein-Trio auf Platz sechs - Wüst verpasst Rekord

Die favorisierten Niederländer haben in der Teamverfolgung nicht das gewünschte Gold holen können. Ireen Wüst vergab damit ihre Chance, erfolgreichste Eisschnellläuferin der Olympia-Geschichte zu werden Für die deutschen Damen um Claudia Pechstein bleibt nur Platz sechs.

Trotz Enttäuschung
Die Unermüdliche: Aufhören für Pechstein keine Option

Nach der Olympia-Enttäuschung folgten Kommentare, die Claudia Pechstein das Aufhören nahelegten. Das entfacht neue Angriffslust bei ihr. Deprimierend für den Verband, dass eine fast 46-Jährige noch immer die Beste ist - Konsequenzen sind noch nicht absehbar.

Großer Druck
Sprinter Ihle soll die Eisschnelllauf-Bilanz retten

Sprinter Ihle soll die Eisschnelllauf-Bilanz retten

Das Eis liegt ihm. Hier wurde er voriges Jahr Vizeweltmeister. Am Montag wird es für Nico Ihle bei seinen dritten Olympischen Spielen ernst. Jetzt soll eine Medaille her, er könnte damit die bisher deprimierende Bilanz des Verbandes schönen.

Nach Enttäuschungen
Eisschnelllauf-Sportchef Bartko: "Schauen nach vorn"

Eisschnelllauf-Sportchef Bartko: "Schauen nach vorn"

Pyeongchang (dpa) - Nach einer Woche mit herben Enttäuschungen für die deutschen Eisschnellläufer hat Sportchef ...

Olympische Winterspiele 2018
Zwischen Party und Besuchsverbot: Spagat für deutsche Asse

Zwischen Party und Besuchsverbot: Spagat für deutsche Asse

Die ersten deutschen Athleten haben ihre olympischen Wettkämpfe in Pyeongchang beendet - wie die Rodler mit sechs Medaillengewinnen. Nun ist anfeuern und unterstützen, aber auch Party angesagt.

Olympische Winterspiele
Schimmelpfennig: Team D kann jeden Tag Medaille holen

Schimmelpfennig: Team D kann jeden Tag Medaille holen

Wer holt die erste Medaille für das Team Deutschland bei den Winterspielen in Pyeongchang? Biathletin Laura Dahlmeier ist die erste Kandidatin. Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig erwartet, dass jeden Olympia-Tag eine Medaille möglich ist - nur 19 waren es 2014!

DESG-Sportdirektor
Bartko für Pechstein als deutsche Fahnenträgerin

Bartko für Pechstein als deutsche Fahnenträgerin

Berlin (dpa) - Auch der Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft, Robert Bartko, hat sich für Claudia ...

Sorge um Sicherheit
Die Angst der Athleten vor Olympia: Bleibt die Lage stabil?

Die Angst der Athleten vor Olympia: Bleibt die Lage stabil?

Für Anfang Februar sind die Flüge nach Südkorea gebucht, die Trainingsprogramme der Topathleten haargenau auf den Olympia-Start ausgerichtet - so richtige Vorfreude kommt aber noch nicht auf. Die Angst vor einer politischen Eskalation ist noch nicht vom Tisch.

Inzell

Krise in Nordkorea beeinflusst Planung

Angesichts der angespannten politischen Situation können die qualifizierten deutschen Eisschnellläufer selbst über ...

Porträt
Extrem-Radsportler Strasser: Aus Zufall zum Weltrekordler

Extrem-Radsportler Strasser: Aus Zufall zum Weltrekordler

Durch Zufall kommt Christoph Strasser zum Extrem-Radsport. Seit Sonntag hält der Österreicher den 24-Stunden-Weltrekord sowohl auf der Bahn als auch im Freien. Mit einem Straßenprofi möchte er dennoch nicht tauschen.

BDR-Wahl
Scharping kandidiert am 1. April zum vierten Mal

Scharping kandidiert am 1. April zum vierten Mal

Er ist seit 2005 im Amt und will mit 69 Jahren vier weitere Jahre an der Spitze stehen: Rudolf Scharping stellt sich am 1. April im BDR erneut zur Präsidenten-Wahl. Einen Gegenkandidaten gibt es nicht. Kritik wird nur hinter den Kulissen geäußert.

London

Weinstein holt Silber bei Bahnrad-WM

Domenic Weinstein hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London den Titel in der 4000-Meter-Einerverfolgung ...

Calgary

Eisschnelllauf
Wechsel ins Nachbarland soll für Durchbruch sorgen

Wechsel ins Nachbarland soll für Durchbruch sorgen

Patrick Beckert fällt aus dem Rahmen, schon die Optik verrät es. Im Umfeld des Olympic Ovals im kanadischen Calgary ...