• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

basay-yildiz,seda

Person
BASAY-YILDIZ, SEDA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Lohne/München

IS-Frau aus Lohne muss Anwälte behalten

Die wegen Mordes und IS-Mitgliedschaft angeklagte Jennifer W. muss ihre Anwälte behalten. Das hat das Oberlandesgericht ...

München/Lohne

IS-Frau aus Lohne will Verteidiger loswerden

Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Terroristin Jennifer W. aus Lohne im Kreis Vechta hat die Angeklagte beantragt, ...

München/Lohne

Verfahren Gegen Lohnerin
Terror-Prozess gegen Jennifer W. wird fortgesetzt

Terror-Prozess gegen Jennifer W. wird fortgesetzt

Die Angeklagte ist eine mutmaßliche IS-Terroristin. Sie soll tatenlos zugesehen haben, wie ein als Sklavin gehaltenes Mädchen verdurstete.

München/Lohne

Prozess gegen Jennifer W. droht zu platzen

Der Terrorprozess um ein verdurstetes jesidisches Mädchen im Irak, das als Sklavin gehalten wurde, könnte platzen. ...

München

Ermittlungen Gegen Anwälte
Prozess gegen IS-Terroristin aus Lohne könnte platzen

Prozess gegen IS-Terroristin aus Lohne könnte platzen

Die Frau aus Lohne soll untätig geblieben sein, als ein jesidisches Mädchen im Irak qualvoll verdurstete. Der Prozess gegen Jennifer W. könnte nun allerdings platzen. Die Anwälte der angeklagten mutmaßlichen IS-Terroristin haben ihre Entpflichtung beantragt.

Zschäpe, Mundlos, Böhnhardt
NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

Der Terror des NSU hat Deutschland erschüttert. Auch weil die Sicherheitsbehörden über Jahre in die falsche Richtung ermittelt hatten. "NSU" ist bis heute ein Synonym für rechten Terror.

Die NSU-Narbe ist nicht verheilt

Die NSU-Narbe  ist nicht  verheilt

Frankfurt/Main

Rechtsextremismus
Polizist bedroht Anwältin per Fax

Ein Polizist aus Mittelhessen ist im Rahmen der Ermittlungen zu den Drohfaxen an die Frankfurter Anwältin Seda ...

Skandal um "NSU 2.0"
Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen

Polizist nach Drohfax an Anwältin vorübergehend festgenommen

Ein Polizist aus Mittelhessen wird festgenommen, kommt später wieder auf freien Fuß - die Ermittlungen laufen aber weiter. Es geht um die Todesdrohungen gegen eine Frankfurter Anwältin, die Opfer des rechtsterroristischen NSU vertreten hat.

Unterlagen nicht vorgelegt
Sami A. scheitert mit Verfassungsbeschwerde

Sami A. scheitert mit Verfassungsbeschwerde

Karlsruhe (dpa) - Nachdem das Bundesverfassungsgericht eine Beschwerde des mutmaßlichen Islamisten Sami A. nicht ...

Mutmaßliche IS-Angehörige
Terror-Prozess: Ließ Deutsche kleines Mädchen verdursten?

Terror-Prozess: Ließ Deutsche kleines Mädchen verdursten?

München (dpa) - Sie soll zugesehen haben, wie ein fünfjähriges Mädchen verdurstete: Vor dem Oberlandesgericht (OLG) München ...

Steinmeier besucht Frankfurt
Drohschreiben an Anwältin - Bundespräsident informiert sich

Drohschreiben an Anwältin - Bundespräsident informiert sich

Der Besuch des Bundespräsidenten in Frankfurt war lange geplant. Nach Drohschreiben gegen eine Anwältin und Ermittlungen zu einer rechtsextremen Chatgruppe in der hessischen Polizei hat die Reise zusätzliche Bedeutung bekommen.

Viertes Schreiben
Türkischstämmige Anwältin erhält erneut Drohfax

Türkischstämmige Anwältin erhält erneut Drohfax

Frankfurt/Main (dpa) - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat erneut einen Drohbrief erhalten. Dies hat ...

Oldenburg

Zeitzeugin Esther Bejarano In Oldenburg
Damit der Horror von Auschwitz niemals vergessen wird

Damit der Horror von Auschwitz niemals vergessen wird

Die 94-jährige Esther Bejarano gehört zu den wenigen noch lebenden Zeitzeugen, die von den Verbrechen der Nationalsozialisten berichten können. Im PFL tat sie das auf ganz besondere Weise.

Nach Polizisten-Suspendierung
Erneut Drohfax mit Absender "NSU 2.0" aufgetaucht

Erneut Drohfax mit Absender "NSU 2.0" aufgetaucht

Die Mordserie des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) sorgte für Entsetzen. Nun soll erneut eine mit "NSU 2.0" unterschriebene Drohung aufgetaucht sein. Ein erstes solches Fax hatte auf die Spur einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe von Polizisten geführt.

Ultimatum ausgelaufen
Kein Ende im Fall Sami A.: Anwältin beantragt Zwangsgeld

Kein Ende im Fall Sami A.: Anwältin beantragt Zwangsgeld

Das Tauziehen um den abgeschobenen Islamisten Sami A. findet kein Ende. In der Nacht hat die Stadt Bochum ein Ultimatum der Justiz verstreichen lassen, den Tunesier nach Deutschland zurückzuholen. Nun soll die Stadt ein Zwangsgeld zahlen.

Tunis

Justiz
Tunesier entlassen Sami A. aus Haft

Tunesiens Justizbehörden haben die Freilassung des aus Deutschland abgeschobenen Islamisten Sami A. angeordnet. ...

Weitere Ermittlungen laufen
Islamist Sami A. in Tunesien auf freiem Fuß

Islamist Sami A. in Tunesien auf freiem Fuß

In Deutschland gilt der Mann als Gefährder - seine Abschiebung nach Tunesien war aber womöglich rechtswidrig. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen fordert deshalb, Sami A. zurückzuholen. Vorläufig kann er aber nicht nach Deutschland reisen, weil er keinen Pass hat.

Bin Ladens Ex-Leibwächter
Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts

Barley mahnt im Fall Sami A. zur Einhaltung des Rechts

Noch ist juristisch nicht endgültig geklärt, ob die Abschiebung des Gefährders Sami A. nach Tunesien rechtens war oder nicht. Der Fall schlägt aber schon hohe politische Wellen. Er ruft auch die Bundesjustizministerin mit einer Warnung auf den Plan.