• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

becerra,pedro benjamin

Person
BECERRA, PEDRO BENJAMIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Delmenhorst

Religionen
Wenn Gottes oberster Engel herabsteigt

Wenn Gottes oberster Engel herabsteigt

Er ist einer der höchsten Feiertage in der jesidischen Religion: das jesidische Neujahrsfest, Carshema Sor („der ...

Delmenhorst

Friedenskreis
Gegen Christenverfolgung und Völkermord

Gegen Christenverfolgung und Völkermord

Rund 150 Teilnehmer – darunter neben vielen Mitgliedern der syrisch-orthodoxen Gemeinde, jüdische Gläubige und ...

Delmenhorst

Für Solidarität mit verfolgten Christen

Pastorin Anne Frerichs und der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Pedro Benjamin Becerra laden an diesem Sonntag ...

Delmenhorst

Weltgeschehen
Ein Signal der Solidarität für verfolgte Menschen

Anne Frerichs und Pedro Benjamin Becerra haben drei Friedenskreise organisiert. „Es ist keine kirchliche Veranstaltung“, ...

Delmenhorst

Islam-Vortrag
Wo Glaubenswelten aufeinanderprallen

Wo Glaubenswelten aufeinanderprallen

Die Delmenhorster FDP irrlichtert wie schon seit langem nicht mehr. Claus Hübschers Einladung an Dr. Yavuz Özoguz und die Folgen.

Delmenhorst

„Judenhasser einladen geht nicht“

Erschüttert zeigte sich Ratsherr Pedro Benjamin Becerra (SPD), Vorsitzender der jüdischen Gemeinde, über das Vorhaben ...

Delmenhorst

Kerzenandacht In Delmenhorst
„Wir können es nicht begreifen“

„Wir können es nicht begreifen“

Betroffene und Angehörige der Opfer des ehemaligen Krankenpflegers Niels Högel haben sich in Delmenhorst getroffen. Seelsorger waren als Ansprechpartner da.

Delmenhorst

Chanukka
Jüdisches Lichterfest wird Tradition

Jüdisches Lichterfest wird Tradition

Auch in diesem Jahr wurde im Rathaus am Dienstag die erste Kerze eines Chanukka-Leuchters anlässlich des jüdischen ...

Delmenhorst

Gedenktag
„Wir müssen zusammenstehen“

„Wir müssen zusammenstehen“

Alle Redner sprachen sich gegen das Vergessen aus. Gemeinsam gingen sie zur Synagoge und dem jüdischen Friedhof.

Delmenhorst

Gedenken an das Pogrom

Anlässlich des 76. Jahrestags der Reichspogromnacht lädt die Stadt Delmenhorst zur Gedenkfeier am Sonntag, 9. November, ...

Jüdische Gemeinden zeigen Flagge in Berlin

Jüdische Gemeinden zeigen Flagge in Berlin

Mitglieder der jüdischen Gemeinden Delmenhorst und Oldenburg waren am Sonntag zur Kundgebung „Steh auf – Nie wieder ...

Gesundes Pausenbrot

Gesundes Pausenbrot

Alle Oldenburger Erstklässlerinnen und Erstklässler bekamen an diesem Montag an ihrem ersten „echten“ Schultag ...

Delmenhorst

Projekt
Ein Denkmal für die Zukunft

Ein Denkmal für die Zukunft

55 Schülerinnen und Schüler haben sich ein halbes Jahr lang mit dem Projekt beschäftigt. Es sei ein toller Impuls, meinte Vorsitzender Becerra.

Delmenhorst

Ns-Verbrechen
Gedenktafel wider das Vergessen

Gedenktafel wider das Vergessen

Der Architekt Johannes Lukowitz hat die Gedenktafel entworfen. Am Mittwochnachmittag wurde sie eingeweiht.

Delmenhorst

Pogromnacht
Neue Gedenktafel bei ehemaliger Synagoge

Anlässlich der Enthüllung und Einweihung einer neuen Pogromnacht-Gedenktafel bei der ehemaligen jüdischen Synagoge ...

Delmenhorst

Urteil
Friedhofsschändung bleibt ungesühnt

Friedhofsschändung bleibt ungesühnt

Im Zweifel für den Angeklagten: Dem 21-jährigen Delmenhorster konnte die Tat nicht nachgewiesen werden.

Delmenhorst

Religionen
Das dritte von neun Lichtern brennt

Das dritte von neun Lichtern brennt

Zum jüdischen Lichterfest wurde im Beisein von Bürgermeister Hermann Thölstedt (CDU) sowie Pedro Benjamin Becerra, ...

Delmenhorst

Novemberpogrom
Schicksale rühren Rabbinerin zu Tränen

Schicksale rühren Rabbinerin zu Tränen

Auf der Feier erinnerten die Redner an die Ereignisse des Novemberpogroms. Anschließend gingen die Gäste gemeinsam zum Jüdischen Friedhof.

Delmenhorst

Kriminalität
Friedhofsschändung: Verdächtige gefasst

Friedhofsschändung:   Verdächtige gefasst

Der jüdische Friedhof in Delmenhorst war am 17. Juni vergangenen Jahres verwüstet worden. Die beiden mutmaßlichen Täter waren schon zuvor als Rechtsextreme in Erscheinung getreten.