• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

beewen,rainer

Person
BEEWEN, RAINER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Döhlen/Haschenbrok

Abfallentsorgung
Bürgerinitiative behält die Deponie weiter im Blick

Seit 2011 hat sich die Bürgerinitiative Steinhöhe mit aller Kraft gegen die geplante Mineralstoffdeponie (Klasse ...

Großenkneten/Döhlen

Deponie
Bürgerinitiative zeigt sich überrascht und enttäuscht

Bürgerinitiative  zeigt sich überrascht   und enttäuscht

Dass die Chancen für einen Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg nicht die besten waren, ist den ...

Döhlen/Lüneburg

Justiz
Urteil fällt an diesem Dienstag

Der Nabu klagt gegen den Planfeststellungsbeschluss für die Deponie. Vertreter der Bürgerinitiative waren im Gerichtssaal.

Großenkneten/Haschenbrok

Umwelt
Warten auf neuen Antrag des Bodenkontors

Mit dem Stand des juristischen Tauziehens um die geplante Mineralstoffdeponie im Bereich Döhlen/Haschenbrok befasste ...

Döhlen/Haschenbrok

Justiz
Amphibienleitsystem überzeugt nicht

Die Firma wollte in einem Teilbereich des Areals weiter bauen. Das OVG lehnte das ab.

Döhlen/Großenkneten

Eilantrag Des Nabu Erfolgreich
Gericht stoppt Bau von Deponie in Döhlen

Gericht stoppt Bau von Deponie  in Döhlen

Das Gericht in Lüneburg sah den Schutz von Kreuzkröte und Flussregenpfeifer nicht gewährleistet. Noch am Donnerstag war die Entscheidung bis Ende September angekündigt worden.

Döhlen/Großenkneten

Umwelt
Kampf gegen Deponie geht weiter

Alle Chancen nutzen, die Deponie doch zu verhindern: Das war die Stimmungslage am Mittwoch.

Döhlen

Initiative unterstützt Nabu-Klage

Die Bürgerinitiative (BI) Steinhöhe unterstützt die Klage des Nabu-Landesverbandes gegen den Planfeststellungsbeschluss ...

Döhlen

Umwelt
Bley wünscht mehr Rückendeckung vom Kreis

Bley  wünscht mehr  Rückendeckung vom Kreis

Knapp 30 Pedalritter machten sich am Sonnabend vom Treffpunkt bei CDU-Ratsmitglied Torsten Deye in Haschenbrock ...

Döhlen/Großenkneten

Protest
Deponiegegner ziehen Zwischenbilanz

 Angesicht der aktuellen Entwicklungen könnte der Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative Steinhöhe am Dienstag, ...

Döhlen/Großenkneten

Verein
Bürgerinitiative informiert über geplante Deponie

Die Bürgerinitiative Steinhöhe kommt am Dienstag, 10. Februar, 19.30 Uhr, zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus ...

Döhlen/Haschenbrok

Mineralstoffdeponie
Testfahrten in der Sandgrube irritieren

Ein Baumaschinenhersteller hat Geräte zum Planieren in der Sandgrube bei Döhlen getestet. Die Bürgerinitiative traut dieser Aussage nicht.

Kreis Vechta

Stress-Situation
Beim Notruf stets in der Leitung bleiben

Beim Notruf stets in der Leitung bleiben

Der Kreis Vechta startet eine Aufklärungskampagne. Alle Einsatzkräfte ziehen dazu an einem Strang.

Döhlen/Haschenbrok

Protest
Gemeinsam gegen die Deponie

Gemeinsam  gegen die Deponie

Die geplante Mineralstoffdeponie stößt vor Ort auf große Ablehnung. Auch das Landvolk lehnt sie ab.

Großenkneten/Hamburg

Laufsport
Pingel belohnt sich für enormen Trainingsfleiß

Von der größten Laufveranstaltung Norddeutschlands, dem Hamburg-Marathon, kehrten drei Läufer des TSV Großenkneten ...

Döhlen

Projekt
Diskutieren über die Deponie

Mineralstoffdeponie in Haschenbrok: Die Bür­gerinitiative lehnt das Vorhaben ab.

Großenkneten

Mineralstoffdeponie
Bürgerinitiative Steinhöhe liest anderen die Leviten

Bürgerinitiative Steinhöhe  liest anderen die Leviten

Die geplante Mineralstoff-Deponie auf dem Gelände der stillliegenden Sandabbaufläche an der Krumlander Straße in ...

Großenkneten/Döhlen

Initiative Steinhöhe informiert

Um die aktuellen Entwicklung bei dem geplanten Deponievorhaben bei Döhlen geht es an diesem Donnerstag, 6. Februar, ...

Döhlen

Ortstermin
Begehung auf möglicher Mineralstoff-Deponie

Begehung auf möglicher Mineralstoff-Deponie

Die Bürgerinitiative erklärte die Deponie-Problematik. Vor allem das Trinkwasserreservoire sei von dem geplanten Bau betroffen.