• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

beutin,lorenz gösta

Person
BEUTIN, LORENZ GÖSTA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Klimakrise
Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung

Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung

Als einziger Sektor hat der Gebäudebereich 2020 Klimaziele verfehlt, die zuständigen Ministerien müssen nachbessern. Es gibt mehr Geld. Aber reicht das?

Automobilindustrie
Milliarden-Fonds für Wandel der Autobranche startklar

Milliarden-Fonds für Wandel der Autobranche startklar

Kurz vor der Wahl lud die Kanzlerin noch mal zum "Autogipfel". Der Bund zurrt zugesagte Hilfen konkret fest. Der Wandel der Schlüsselbranche liegt aber auf Wiedervorlage für die neue Regierung.

IPCC-Report
Weltklimarat mahnt Politiker zum Handeln

Weltklimarat mahnt Politiker zum Handeln

Der Klimawandel bedroht die Menschheit. Und es gibt nur noch begrenzte Zeit, das Ruder herumzureißen. Auf die neue Bundesregierung kommen daher einige Aufgaben zu.

Klimaschutzgesetz
Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden - aber wie?

Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden - aber wie?

Dass eine Einigung so schnell gelingen würde, war nicht absehbar: Die große Koalition hat bereits kurz nach dem Rüffel aus Karlsruhe Pläne für eine Reform des Klimagesetzes vorgelegt.

Umwelt
Klimaschutzgesetz: Armin Laschet kündigt neues Ziel an

Klimaschutzgesetz: Armin Laschet kündigt neues Ziel an

Theoretisch bleibt noch Zeit bis 2022, um beim Klimaschutzgesetz nachzubessern. Doch die Bundesregierung will noch in dieser Legislaturperiode neue Ziele beschließen.

Umweltschutz
Fridays for Future: Erster globaler Klimastreik des Jahres

Fridays for Future: Erster globaler Klimastreik des Jahres

Protestschilder in vielen Sprachen, aber nur eine unmissverständliche Botschaft: Die Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen in Sachen Klimaschutz keine leeren Versprechungen mehr hören.

Einigung
Bund: 2,4 Milliarden Euro Entschädigung für AKW-Betreiber

Bund: 2,4 Milliarden Euro Entschädigung für AKW-Betreiber

Zehn Jahre haben sie gestritten, nun der unerwartete Durchbruch: Die Bundesregierung einigt sich mit den Energiekonzernen auf eine Entschädigung für den vorzeitigen Atomausstieg.

Klima-Risiko-Studie
Extremwetter trifft vor allem ärmere Länder

Extremwetter trifft vor allem ärmere Länder

Stürme, Dürre und Überflutungen verursachen jährlich Schäden in Milliarden-Höhe, kosten hunderte Menschen das Leben. Einer Untersuchung zufolge tragen Entwicklungsländer seit Jahren die Hauptlast. Aber auch für Deutschland gibt es ein erhöhtes Risiko.

Bedauern in Berlin
USA aus UN-Klimaabkommen ausgeschieden

USA aus UN-Klimaabkommen ausgeschieden

Im Dezember feiert das Klimaabkommen von Paris fünften Geburtstag - doch das Land mit dem zweithöchsten Treibhausgas-Ausstoß der Welt ist nicht mehr an Bord. In Berlin sieht man dennoch Grund zur Hoffnung.

Umweltschützer wollen mehr
Reform für schnelleren Ökostrom-Ausbau

Reform für schnelleren Ökostrom-Ausbau

Die Energiewende bleibt eine Großbaustelle. Mit viel Verspätung hat die Bundesregierung Schritte für mehr Wind- und Sonnenstrom beschlossen. Nicht alle Minister sind zufrieden - von Umweltverbänden und Abgeordneten ganz zu schweigen. Nun tickt die Uhr.

Vereinbarung unterzeichnet
"Marathonlauf" für Strukturwandel in Kohleregionen gestartet

"Marathonlauf" für Strukturwandel in Kohleregionen gestartet

Am Geld soll es nicht scheitern. Rund 40 Milliarden soll der Strukturwandel in den Kohleregionen im Westen und Osten kosten. Doch gelingt der Umbau?

Habeck hält Umdenken für nötig
Landwirtschaft kämpft mit wachsenden Klima-Risiken

Landwirtschaft kämpft mit wachsenden Klima-Risiken

Deutschlands Bauern haben zunehmend mit Trockenheit und ungewöhnlichen Wetterlagen zu kämpfen - der Klimawandel erhöht das Risiko. Grünen-Chef Habeck hält ein gründliches Umdenken für notwendig.

Berlin

Bis 2038
Bundestag beschließt schrittweisen Kohleausstieg

Bundestag beschließt schrittweisen Kohleausstieg

Es ist ein Beschluss von großer Tragweite, der weit in die Zukunft reicht - und umstritten. Bundestag und Bundesrat haben das Aus für die klimaschädliche Kohleverstromung bis spätestens 2038 besiegelt. Grüne und Umweltverbände sagen: das ist zu spät.

Konkreter Fahrplan
Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus

Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus

Es ist ein Beschluss von großer Tragweite, der weit in die Zukunft reicht - und umstritten ist. Bundestag und Bundesrat besiegeln das Aus für die klimaschädliche Kohleverstromung.

Kabinett stimmt zu
Weg frei für Kohleausstieg - Unternehmen bekommen mehr Geld

Weg frei für Kohleausstieg - Unternehmen bekommen mehr Geld

Vor anderthalb Jahren hat sich die Kohlekommission auf ein Konzept geeinigt. Nun sollen zentrale Gesetze zum Kohleausstieg verabschiedet werden. Die Koalition packt noch einmal Geld drauf.

Berlin

Beschwerdestelle gefordert

Vor dem Hintergrund der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA fordern SPD, Grüne ...

"Werden Kraftwerk verhindern"
Datteln 4 geht ans Netz - Umweltschützer protestieren

Datteln 4 geht ans Netz - Umweltschützer protestieren

Deutschland will aus der Kohle aussteigen. Trotzdem ging am Samstag ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz. Dagegen protestierten verschiedene Umweltorganisationen - auch ehemalige Bergleute waren unter den Demonstranten.

2020-Ziel ganz nah
Rettet das Coronavirus Deutschlands Klimabilanz?

Rettet das Coronavirus Deutschlands Klimabilanz?

Homeoffice und abgesagte Familienfeste - in der Corona-Krise bleiben die Leute zu Hause. Autobauer und Zulieferer fahren die Fertigung runter. Der Ausnahmezustand senkt den CO2-Ausstoß deutlich, sagen Experten - und kann dem Klima dennoch schaden. Warum das?

Fehlende Verbindlichkeit
Kritik am Kohleausstieg - Altmaier macht ein Angebot

Kritik am Kohleausstieg - Altmaier macht ein Angebot

Schon kommende Woche soll das Bundeskabinett den Plan für den Kohleausstieg verabschieden. Kritik kommt aber nicht nur von Umweltschützern, sondern auch aus der Industrie. Minister Altmaier macht ein Angebot.