• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

birklein,thomas

Person
BIRKLEIN, THOMAS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Premiere Von „gott“ In Oldenburg
Publikum entscheidet über Frage nach Leben und Tod

Publikum entscheidet über Frage nach Leben und Tod

Nach „Terror“ zeigt das Oldenburgische Staatstheater nun Ferdinand von Schirachs neues Stück „Gott“. Darin geht es um Sterbehilfe. Wieder stimmt das Publikum über den Ausgang des Stückes ab – eine große Herausforderung.

Oldenburg

„gott“ Am Staatstheater Oldenburg
Wer hat das letzte Wort vor dem Freitod?

Wer hat das letzte Wort vor dem Freitod?

In seinem Stück „Gott“ thematisiert Ferdinand von Schirach Sterbehilfe. Das Oldenburgische Staatstheater nimmt die Herausforderung an.

Oldenburg

Kultur
Von Beethoven über Eulenspiegel bis Butzemann

Ludwig van Beethovens berühmtes Albumblatt „Für Elise“ endete als Konzertzugabe, anders als im originalen Klavierstück, ...

Oldenburg

Musikalischer Eulenspiegel

Den Schalk im Nacken hatte nicht nur Till Eulenspiegel, sondern auch Richard Strauss, als er diesen durch seine ...

Oldenburg

„der Gestiefelte Kater“ Am Staatstheater
Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

Frohsinn zur Weihnachtszeit – trotz schlechter Laune

In Krystyn Tuschhoffs Inszenierung steckt hinter der Fröhlichkeit eine gut verträgliche Portion Nachdenklichkeit. Die Bühne im Großen Haus in Oldenburg ist eine faszinierende Zauberwelt.

Oldenburg

Premiere Von „das Haus Auf Monkey Island“ In Oldenburg
Gescheiterte Strategen der Verführung

Gescheiterte Strategen der Verführung

Rebekka Kricheldorf schuf das pausenlose 90-Minuten-Stück, gezeigt wird es im Kleinen Haus. Regisseur Matthias Kaschig liefert mit der Aufführung eine leichte Komik, die Liebe als „temporären Hirnschaden“ sieht. Und: Es geht um die Wurst.

Oldenburg

Premiere Im Oldenburgischen Staatstheater
Furiose Darsteller in einem starken Kammerspiel

Furiose Darsteller in einem starken Kammerspiel

Mit viel Wortwitz wird in „Ein großer Aufbruch“ ein durchaus ernstes Thema abgehandelt. Dabei hauen sich alle Beteiligten ihre Lebenslügen um die Ohren.

Oldenburg

Jubiläum Im Staatstheater
„Supergute Tage“ läuft zum 50. Mal in Oldenburg

„Supergute Tage“ läuft zum 50. Mal in Oldenburg

Am 1. Dezember wird im Kleinen Haus des Staatstheaters wieder eine sonderbare Welt erkundet. „Supergute Tage“ steht an. Simon Stephens Erfolgsdrama stellt einen Jungen mit Asperger-Syndrom ins Zentrum. Den spielt wunderbar eine Frau – Franziska Werner.

Oldenburg

Staatstheater
Ein Theaterstück ohne Nebenrollen

Ein Theaterstück ohne Nebenrollen

Alle Schauspieler befinden sich während der gesamten Aufführung auf der Bühne. Sie spielen ein Stück für die ganze Familie, finden Schauspieler und Regisseur.

Oldenburg

Musik
Wunderbare Häppchen ohne belastende Kalorien

Bevor die dicken Stullen serviert werden, reicht das Staatstheater erst mal die Häppchen. 18 Kanapees sind belegt, ...

Oldenburg

Premiere Im Theaterhafen Oldenburg
So haben Sie „Alice im Wunderland“ noch nie gesehen

So haben Sie  „Alice im Wunderland“ noch nie gesehen

Der fröhliche Irrsinn in der Geschichte von „Alice im Wunderland: LS-Dreamland“ wird durch psychedelische Musik zum echten Trip. NWZ-Autor Klaus Fricke weiß das zu schätzen – und findet daneben noch weitere Reize dieser Aufführung.

Oldenburg

Abend mit Texten von Carl von Ossietzky

Unter dem Titel „Dieses Volk ist nicht verloren!“ lädt die Universitätsbibliothek Oldenburg für Donnerstag, 3. ...

Oldenburg

Lesung zu Ehren Carl von Ossietzky

Zum 80. Todestag von Carl von Ossietzky, dem Namensgeber der Oldenburger Universität, findet am Donnerstag, 3. ...

Oldenburg

„utøya“-Erstaufführung In Oldenburg
Der Terror und das Theater

Der Terror und das Theater

Das Schauspiel behandelt das Massaker von 2011 an Jugendlichen auf der norwegischen Insel Utøya. Die Katastrophe spiegelt sich im Schicksal von drei Paaren.

Oldenburg

Oldenburgisches Staatstheater
Massaker von „Utøya“ als sensibles Drama

Massaker von „Utøya“ als sensibles Drama

Das Stück verzichtet auf Gewaltszenen, stattdessen wird das Thema Terrorismus künstlerisch umgesetzt. An diesem Mittwoch ist Premiere.

Oldenburg

Hommage an Marilyn Monroe

Zum dritten und vorläufig letzen Mal gastieren Kiki Beyer und die Sweet Syncopators am Samstag, 21. Oktober, um ...

Oldenburg

„die Netzwelt“ Im Staatstheater Oldenburg
Das Spiel mit der Wirklichkeit

Das Spiel mit der   Wirklichkeit

Darf man alles im Netz? Das Stück von Jennifer Haley stellt unbequeme Fragen. Und es thematisiert Pädophilie und Weltflucht. Funktioniert das als Drama auf der Bühne des Staatstheaters?

Oldenburg

Oldenburgisches Staatstheater
„Die Netzwelt“ – Premiere in der Schnellkritik

„Die Netzwelt“ – Premiere in der  Schnellkritik

Gilt eine böse Tat nichts, wenn sie nur virtuell vollzogen wird? Das Stück von Jennifer Haley stellt unbequeme Fragen, thematisiert Pädophilie und Weltflucht. Ob die Aufführung gelungen ist, verrät Ihnen NWZ-Kulturchef Reinhard Tschapke.

Oldenburg

Kritik „sein Oder Nichtsein“ Im Staatstheater
Lachhafte Nazis

Lachhafte Nazis

Eine Schauspieltruppe nimmt es mit Nazis auf: Das Stück von Nick Whitby nach dem 1942 gedrehten Kultfilm von Ernst Lubitsch befeuert das Oldenburger Ensemble zu Höchstleistungen.