• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

borrell,josep

Person
BORRELL, JOSEP

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nach Millionenzahlung
USA wollen Sudan von Terror-Liste streichen

USA wollen Sudan von Terror-Liste streichen

Der Sudan kann eine Altlast abschütteln: Die USA wollen das Land nicht mehr als sicheren Hafen für Terroristen einstufen. Damit kann die gebeutelte Übergangsregierung in Khartum auf neue Hilfsgelder hoffen und auch wieder internationale Firmen und Verträge anlocken.

Konflikt im Südkaukasus
Berg-Karabach: Neue Feuerpause nach wenigen Stunden brüchig

Berg-Karabach: Neue Feuerpause nach wenigen Stunden brüchig

Erst vor einer Woche ist eine Waffenruhe für die Konfliktregion im Südkaukasus ausgehandelt worden. Es kam dennoch immer wieder zu Kämpfen. Nun gibt es einen neuen Versuch. Wird die Feuerpause halten?

Konflikt im Südkaukasus
Berg-Karabach: Neuer Anlauf für Waffenruhe

Berg-Karabach: Neuer Anlauf für Waffenruhe

Vor genau einer Woche ist eine Waffenruhe für die Konfliktregion im Südkaukasus ausgehandelt worden. Es kam dennoch immer wieder zu Kämpfen. Nun gibt es einen neuen Versuch.

Brüssel/London

Drohung mit No-Deal-Brexit
EU lässt Boris Johnson ins Leere laufen

EU lässt Boris  Johnson ins Leere laufen

Die No-Deal-Drohungen des britischen Premierminister verhallen in Brüssel. Die EU will weiter verhandeln – und schickt nächsten Montag eine Delegation nach London.

Kein Treffen am 16. November
EU-Gipfel in Berlin wegen Corona abgesagt

EU-Gipfel in Berlin wegen Corona abgesagt

Erst wurde der EU-China-Gipfel in Leipzig abgesagt. Jetzt auch noch ein erst vor kurzem angesetzter EU-Sondergipfel in Berlin. Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass die deutsche EU-Ratspräsidentschaft wohl ohne einen "Heimgipfel" ausgekommen muss.

Nach Giftanschlag
EU legt Ziele für Russland-Sanktionen im Fall Nawalny fest

EU legt Ziele für Russland-Sanktionen im Fall Nawalny fest

Im Fall der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny verhängt die EU im Eiltempo neue Russland-Sanktionen. Die Reaktion aus Moskau kommt prompt.

Erdgasstreit mit Athen
Türkei schickt "Oruc Reis" zurück ins Mittelmeer

Türkei schickt "Oruc Reis" zurück ins Mittelmeer

"Eskalation" und "Bedrohung" - mit deutlichen Worten verurteilt Athen die erneute Entsendung eines türkischen Gas-Forschungsschiffes ins östliche Mittelmeer. Sind nun die Sondierungsgespräche zwischen beiden Staaten in Gefahr? Aus Berlin kommt eine klare Ansage.

Vergiftung von Kreml-Kritiker
Fall Nawalny: EU bringt neue Russland-Sanktionen auf den Weg

Fall Nawalny: EU bringt neue Russland-Sanktionen auf den Weg

Die Vergiftung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny mit einem Nervenkampfstoff hat in ganz Europa für Entsetzen und Empörung gesorgt. Die EU will nun reagieren. Aus Moskau kommen Drohungen.

Verfeindete Nachbarn
Neue Gefechte in der Konfliktregion Berg-Karabach

Neue Gefechte in der Konfliktregion Berg-Karabach

Seit mehr als einer Woche liefern sich Armenien und Aserbaidschan in Berg-Karabach schwere Kämpfe. Viele Zivilisten leiden in den Städten und Dörfern unter den Gefechten. Tausende sollen geflohen sein.

EU-Ukraine-Gipfel in Brüssel
Ukraine setzt auf Verlängerung von Russland-Sanktionen

Ukraine setzt auf Verlängerung von Russland-Sanktionen

Die EU-Spitze empfängt den ukrainischen Staatschef. Es soll weitere Hilfen geben. Doch der Dauerkonflikt mit Russland bestimmt die Tagesordnung.

"Für die Freiheit"
Mehr als 100.000 Menschen protestieren in Belarus

Mehr als 100.000 Menschen protestieren in Belarus

Der Druck auf den Apparat von Machthaber Lukaschenko in Belarus wächst. Nach den Sanktionen der EU und der USA protestieren mehr als 100.000 Menschen gegen das "Regime". Dabei versucht Minsk nun auch, die internationale Berichterstattung abzuwürgen.

Erdgas-Streit mit Zypern
EU-Gipfel: Merkel und Co beraten über Türkei-Verhältnis

EU-Gipfel: Merkel und Co beraten über Türkei-Verhältnis

Der Erdgaskonflikt im östlichen Mittelmeer hat sich zuletzt leicht entspannt. Zumindest ein EU-Staat will dennoch eine neue Sanktionsrunde gegen die Türkei einläuten. Beim EU-Gipfel gilt es nun, eine schwierige Entscheidung zu treffen.

Unglück in Charkiw
Viele Tote nach Absturz von Militärflugzeug in der Ukraine

Viele Tote nach Absturz von Militärflugzeug in der Ukraine

In der krisengeschüttelten Ukraine ist ein Militärflugzeug mit Auszubildenden der Luftstreitkräfte abgestürzt. Es soll sich um einen Übungsflug gehandelt haben. Die Absturzstelle liegt in der Nähe der russischen Grenze, aber nicht im Kriegsgebiet in der Ostukraine.

Hunderte Festnahmen
Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

Lukaschenko geht wieder hart gegen Demonstranten vor

In Belarus nehmen die Proteste gegen Machthaber Lukaschenko nach dessen umstrittener Amtseinführung als Staatschef an Fahrt auf. Und der als "Europas letzter Diktator" verschriene Politiker hat auch eine Antwort für seine Kritiker.

"Natürlich eine Farce"
Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Staatschef Lukaschenko zum sechsten Mal ins Amt eingeführt

Als Geheimoperation zieht Staatschef Lukaschenko in Belarus nach 26 Jahren an der Macht seine sechste Amtseinführung durch. Der als "Europas letzter Diktator" verschriene Politiker sieht seine Gegner und die Revolution besiegt. Aber der Protest ist groß.

Brüssel

Infektion Beim Sicherheitspersonal
EU-Gipfel wird wegen Corona-Fall verschoben

EU-Gipfel wird wegen Corona-Fall verschoben

Die Diplomatie lief auf Hochtouren, doch das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs kann nicht wie geplant ab Donnerstag stattfinden. Ratschef Michel war in Kontakt mit einem Covid-Infizierten.

Treffen in Brüssel sorgt für Empörung in Minsk

Treffen in Brüssel sorgt für Empörung in Minsk

Die Außenminister der EU-Staaten haben durch ein Treffen in Brüssel mit der Oppositionsführerin aus Belarus (Weißrussland), ...

Tichanowskaja in Brüssel
Besuch aus Belarus: EU-Minister empören Minsk und Moskau

Besuch aus Belarus: EU-Minister empören Minsk und Moskau

Die EU sendet ein neues Zeichen der Unterstützung an die Gegner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Moskau und Minsk sind erzürnt. Aber auf Sanktionen können sich die Europäer immer noch nicht einigen.

Kritik aus Moskau und Minsk
EU-Außenminister empfangen belarussische Oppositionsführerin

EU-Außenminister empfangen belarussische Oppositionsführerin

Mehr als einen Monat nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Belarus stellt sich Swetlana Tichanowskaja nun bei den Außenministern in Brüssel vor. Nicht nur dem Machtapparat von Alexander Lukaschenko in Minsk missfällt das.