• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

brok,elmar

Brüssel/London

Brexit
Die fünf Optionen für einen Plan B

Es war keine wirkliche Überraschung, aber am Ende doch ein Schock: Der mühsam ausgehandelte Austrittsvertrag fiel im britischen Unterhaus durch. Was nun?

Altona

Junge Union
Afrika nicht nur Aufgabe der Caritas

Afrika nicht nur Aufgabe der Caritas

Zu Beginn des Europajahres der Jungen Union (JU) Niedersachsen hat der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok für eine ...

Briten haben mehr zu verlieren

Briten haben mehr zu verlieren

Fragen und Antworten
Brexit-Deal am seidenen Faden: Wie weiter in London?

Brexit-Deal am seidenen Faden: Wie weiter in London?

Einmal hat Premierministerin May die Abstimmung verschoben, aber nun gilt es: Das britische Parlament entscheidet über den Brexit-Vertrag mit der Europäischen Union. Der Machtkampf ist voll entbrannt.

Regierung muss Plan B vorlegen
Schlappe für May: Parlament ändert Regeln der Brexit-Debatte

Schlappe für May: Parlament ändert Regeln der Brexit-Debatte

Die britischen Parlamentarier streiten heftig über den Brexit. Prompt gibt es eine Überraschung: Die Abgeordneten ändern die Spielregeln vor dem geplanten EU-Austritt.

Düsseldorf/Genf

Elmar Brok muss um Platz bei EU bangen

NRW-CDU-Chef Armin Laschet hat nach der Niederlage von Elmar Brok bei der Aufstellung zur Europawahl für den langjährigen ...

Elmar Brok

Elmar Brok

Wenn es ein Gesicht für einen Europaparlamentarier gibt, dann ist es das von Elmar Brok. Der 72-jährige Ostwestfale ...

Profilierter CDU-Veteran
Brok muss nach 39 Jahren im Europaparlament um Platz bangen

Brok muss nach 39 Jahren im Europaparlament um Platz bangen

Er ist der dienstälteste und einer der bekanntesten Europaparlamentarier. Nun könnte Elmar Brok auf das politische Altenteil geschickt werden. Die NRW-CDU nominierte den Polit-Veteran nicht mehr für die Europawahl.

Berlin

Großbritannien
Mays Notlage und Merkels Ratschlag

Mays Notlage und  Merkels Ratschlag

Nach der Verschiebung der Brexit-Entscheidung im britischen Parlament ist die Lage verworren. Die Premierministerin ist auf Rettungsmission auf dem Kontinent.

Treffen in Den Haag und Berlin
Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

An einem chaotischen Austritt Großbritanniens ohne Vertrag hat auch die EU kein Interesse. Aber wie kann man das angesichts der Blockade in London jetzt noch verhindern?

May wirbt um Zustimmung
Brexit-Deal: Britisches Parlament stimmt am 11. Dezember ab

Brexit-Deal: Britisches Parlament stimmt am 11. Dezember ab

Die britische Premierministerin ist im Wahlkampfmodus, um ihr Brexit-Abkommen zu Hause zu verkaufen. Doch die Chancen, dass sie im Parlament in London eine Mehrheit dafür bekommt, sind gering. Hinter den Kulissen wird angeblich bereits an einem Plan B geschraubt.

Es ist zu früh, um aufzuatmen

Es ist zu früh,  um  aufzuatmen

Brexit-Streit
Premierministerin May erwägt angeblich Neuwahlen

Premierministerin May erwägt angeblich Neuwahlen

Der EU-Austritt 2019 entwickelt sich für die britische Politik zur extremen Belastungsprobe. Londoner Zeitungen spekulieren in alle Richtungen.

Pläne zum EU-Austritt
Nach Brexit-Eklat Nervosität auf beiden Seiten

Nach Brexit-Eklat Nervosität auf beiden Seiten

Scheitern die Gespräche über einen geordneten EU-Austritt Großbritanniens noch auf den letzten Metern? Die Lage scheint nach dem EU-Gipfel von Salzburg angespannt.

Entzug der Stimmrechte möglich
EU-Parlament bringt Strafverfahren gegen Ungarn auf den Weg

EU-Parlament bringt Strafverfahren gegen Ungarn auf den Weg

Ein Zaun gegen Flüchtlinge, umstrittene NGO-Gesetze und eine von der Schließung bedrohte liberale Uni: Ungarns Regierung hat sich mit ihrer rechtsnationalen Politik in Europa Feinde gemacht. Nun wenden sich auch Parteifreunde ab - und zücken die schärfste Waffe der EU.

Destabilisierung der Region
Maas warnt vor Chaos im Iran - Ruhani unter wachsendem Druck

Maas warnt vor Chaos im Iran - Ruhani unter wachsendem Druck

US-Präsident Trump will den Iran mit Sanktionen zu einer Änderung der als aggressiv kritisierten Politik Teherans zwingen. Und nimmt die Welt mit in die Pflicht. Aber viele sträuben sich und warnen, der Schuss könne nach hinten losgehen.

Östlich von Toulon
Macron und May sprechen über den Brexit

Macron und May sprechen über den Brexit

Arbeit statt Urlaub: An der französischen Riviera beraten Frankreichs Präsident Macron und die britische Regierungschefin May über den britischen EU-Austritt. Das Treffen stößt direkt auf Kritik.

Panzer und Soldaten in Harare
Tote bei Ausschreitungen nach umstrittener Wahl in Simbabwe

Tote bei Ausschreitungen nach umstrittener Wahl in Simbabwe

Das Militär im südafrikanischen Simbabwe schickt Soldaten und Panzer ins Zentrum der Hauptstadt Harare. Polizisten setzen Tränengas gegen Demonstranten ein. Die Opposition befürchtet Wahlbetrug.

Keine offiziellen Ergebnisse
Oppositionskandidat in Simbabwe beansprucht Wahlsieg

Oppositionskandidat in Simbabwe beansprucht Wahlsieg

In Simbabwe herrscht Unklarheit über den Ausgang der Präsidentenwahl. Der Oppositionskandidat erklärt sich zum Sieger. Doch in Harare fährt die Polizei schon Wasserwerfer auf. Es droht ein Konflikt.