• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bush,george

Person
BUSH, GEORGE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Tierisches im Weißen Haus
US-Präsidenten und ihre Vierbeiner

US-Präsidenten und ihre Vierbeiner

"Wenn Du in Washington einen Freund suchst, kauf Dir nen Hund!", meinte kein Geringerer als US-Präsident Harry S. Truman. Eine Devise, der viele seiner Nachfolger im Weißen Haus folgten.

Washington

Us-Präsidentschaftswahl
Trump leitet Prozess zur Übergabe ein – Weg frei für Biden

Trump leitet Prozess zur Übergabe ein – Weg frei für Biden

Wochenlang hat Donald Trump die Amtsübergabe an seinen Nachfolger Joe Biden blockiert. Nun hat er Behörden und Mitarbeiter angewiesen, mit Biden zu kooperieren. Dessen Sieg will er dennoch nicht anerkennen.

Washington/Berlin

US-Wahl
Joe Biden will USA heilen

Joe Biden will USA heilen

Nach seinem Triumph über Donald Trump will der neu gewählte Präsident Joe Biden vier Jahre politischen Ausnahmezustand ...

Washington

Neuer Präsident der USA
Biden will Ära der Dämonisierung beenden

Biden will Ära der Dämonisierung beenden

In seiner Siegesrede schlägt Joe Biden versöhnliche Töne an. Besonders will er sich als Präsident um die Eindämmung der Corona-Pandemie bemühen. Doch Donald Trump will seinen Wahlsieg nicht anerkennen.

US-Präsidentschaftswahl
Biden verspricht neue Ära nach historischem Sieg über Trump

Biden verspricht neue Ära nach historischem Sieg über Trump

In Amerika bricht "ein neuer Tag" mit Joe Biden als gewähltem Präsident an. Er will die transatlantischen Beziehungen reparieren und reicht seinen Gegnern in der tief gespaltenen Nation die Hand. Donald Trump aber hat den Kampf noch nicht aufgegeben.

US-Wahlkrimi
Biden gewinnt Präsidentenwahl - Trump will nicht weichen

Biden gewinnt Präsidentenwahl - Trump will nicht weichen

Am Ende einer langen Zitterpartie holt sich Joe Biden bei einer historischen US-Wahl den Sieg. Die Tage der beispiellosen Präsidentschaft von Donald Trump sind gezählt. Bis zur Vereidigung stehen dem Land schwierige Wochen bevor.

Atlanta/Schortens/Jever

Ausgewanderte Friesländer zur US-Wahl
„Joe Biden ist Hoffnungsträger“

„Joe Biden ist Hoffnungsträger“

Es war eine nervenaufreibende Zeit: Der aus Schortens stammende Henning von Mantey und die aus Jever stammende Martina Schmidt erzählen, wie sie die Tage nach der Wahl in den USA erlebt haben. Bisweilen war es zermürbend.

Amerika

Garrels „Amerikaner“ blicken auf US-Wahl
Trump? Kommt hier gar nicht gut an

Trump? Kommt hier gar nicht gut an

Trump oder Biden? Diese Frage ist für die 80 Amerikaner in 14 Haushalten schnell beantwortet. Demokraten herrschen hier vor.

Washington/Oldenburg

Stimmen aus den USA
Angst vor Krawallen – und Hoffnung auf Neubeginn

Angst vor Krawallen – und Hoffnung auf Neubeginn

Ladenbetreiber stellen sich auf Krawalle ein und das Land ist gespaltener denn je: In den Vereinigten Staaten wird heute ein neuer Präsident gewählt. Wir haben vorab mit Menschen aus den USA über ihre Hoffnungen und Ängste gesprochen.

Gegen Vereinahmung
Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Freiheitslieder und gesellschaftskritische Songs als musikalischer Hintergrund im US-Wahlkampf? Für viele Künstler ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Stars wie Neil Young, die Stones oder Lionel Richie wehren sich. Ihr Kampf für mehr Rechte hat eine lange Tradition.

Cloppenburg

Cloppenburger Erleben Mauerfall In Berlin
Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Auf dem Stundenplan: Weltgeschichte

Der Abiturjahrgang 1990 des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg fuhr im November 1989 zu einer Studienfahrt nach Berlin. Am Morgen des 9. November ließen sich die Schüler an der Grenze noch filzen, am nächsten Tag standen sie auf der Berliner Mauer.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu 30 Jahren Mauerfall
Nie wieder Sozialismus!

Nie wieder Sozialismus!

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Heute geht es darum, das, was da unterging, ehrlich beim Namen zu nennen: Die DDR war ein brutaler Unrechtsstaat, aus dessen Erbmasse nichts erhaltenswert war, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Interview Zur Deutschen Einheit
Schäuble: „Wir konnten es nicht glauben“

Schäuble: „Wir konnten es nicht glauben“

Er war maßgeblich an der Aushandlung des Einigungsvertrags beteiligt: Wolfgang Schäuble (77). Der CDU-Politiker war damals Bundesinnenminister, heute ist er Bundestagspräsident – und blickt im Interview auch auf die heutige Situation in Ostdeutschland.

Mödlareuth

Antrittsbesuch
Von „Little Berlin“ in die Hauptstadt

Von „Little Berlin“ in die Hauptstadt

Der Amerikaner konnte der Symbolkraft nicht widerstehen: Mödlareuth, das einst geteilte kleine Dorf an der deutsch-deutschen Grenze, stellte er in den Mittelpunkt seines ersten Besuchstages.

Kommentar

Reagan und eine Fehlbesetzung
von

In Berlin wird heute eine Statue aufgestellt, die an Ronald Reagan erinnert. Nicht im öffentlichen Raum. Das war ...

Oldenburg

Nwz-Kolumne Zum Notstand Der Der Deutschen Außenpolitik
Minister des Äußersten

Minister des Äußersten

Außenminister zählen in Deutschland seit Genscher regelmäßig zu den beliebtesten Politikern. Das gilt auch für Heiko Maas (SPD). Allerdings gibt es dafür keinen einzigen vernünftigen Grund, denn Maas ist eine fatale Fehlbesetzung, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Kelly Craft

Kelly Craft

Die diplomatische Karriere Kelly Crafts (57) passt in wenige Zeilen: 2007 machte George Bush sie kurzzeitig zu ...

Washington

Analyse Zum Us-Präsidenten
Sieben Gründe, die für eine Wiederwahl Donald Trumps sprechen

Sieben Gründe, die für eine Wiederwahl Donald Trumps sprechen

Zahlreiche Analysten prophezeien für den US-Präsidenten bereits eine Amtsenthebung, eine Anklage oder einen Rücktritt. NWZ-Korrespondent Friedemann Diederichs sieht hingegen sieben Gründe für seine Wiederwahl.

Trauerfeier in Washington
Letzte Ehre für George H.W. Bush

Letzte Ehre für George H.W. Bush

Die Trauerfeier für Ex-Präsident George H. W. Bush ist eine große Demonstration nationaler Einheit. Sein Sohn und Wegbegleiter erinnern auch an witzige Begegnungen mit dem Republikaner. Ein Mann aber schweigt bei der Zeremonie.