• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bush,george w

Person
BUSH, GEORGE W

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Washington

Us-Präsidentschaft
Ein Fehler im TV-Duell kann die Wahl kosten

Ein Fehler im TV-Duell kann die Wahl kosten

Bei den TV-Debatten zwischen US-Präsidentschaftskandidaten mangelt es selten an Drama. Und über allem schwebt die ...

Washington

Nwz-Analyse Zu Den Wahlen In Den Usa
Auf dem Weg zu einer Chaos-Wahl

Auf dem Weg zu einer Chaos-Wahl

Der Demokrat Biden liegt vorn, doch das Wahlsystem in den USA ist immer gut für Überraschungen. Vor der Abstimmung im November tauchen nun noch weitere Unwägbarkeiten auf, die ins Chaos führen könnten. NWZ-USA-Korrespondent Friedemann Diederichs analysiert die brisante Lage.

Büchner-Preisträger
Uraufführung von Rainald Goetz' "Reich des Todes" in Hamburg

Uraufführung von Rainald Goetz' "Reich des Todes" in Hamburg

Karin Beier bringt mit "Reich des Todes" von Rainald Goetz eine düstere, bildstarke Aufarbeitung des Abu-Ghuraib-Folterskandals zur Uraufführung. Exemplarisch führt die Inszenierung vor, wie eine Krisensituation zu Gewaltexzessen und Inhumanität führt.

Schicksalsschlag
Larry King trauert um zwei seiner Kinder

Larry King trauert um zwei seiner Kinder

Wenn Eltern ihre Kinder verlieren, ist dies besonders traurig. Der Talkshow-Host Larry King musste diese bittere Erfahrung gleich zweimal machen.

Ex-Botschafter John Kornblum Im Nwz-Interview
Zeit, dass dieser Präsident aus dem Amt verschwindet

Zeit, dass dieser Präsident  aus dem Amt verschwindet

Lookin' For A Leader 2020
Neil Young sucht einen US-Präsidenten

Neil Young sucht einen US-Präsidenten

Ein Politiker mit "Heart Of Gold" im Weißen Haus? Das wünscht sich wohl nicht nur Neil Young. Mit einem neu betexteten Polit-Song macht der Rockstar deutlich, was er vom amtierenden US-Präsidenten Donald Trump hält - nämlich gar nichts.

Buch erscheint auf Deutsch
Bolton: Trump hat "keine triftigen Gründe" für Truppenabzug

Bolton: Trump hat "keine triftigen Gründe" für Truppenabzug

Keine Strategie, keine Weltanschauung und kein Bewusstsein dafür, was es bedeutet, Präsident der USA zu sein: John Bolton setzt seine Abrechnung mit seinem Ex-Chef Donald Trump nach Erscheinen seines Enthüllungsbuchs fort. Eigene Versäumnisse sieht er offenbar nicht.

Angst vor Wahlbetrug
Trump stellt mögliche Verschiebung der US-Wahl in den Raum

Trump stellt mögliche Verschiebung der US-Wahl in den Raum

Die Wirtschaftsleistung in den USA bricht in einem noch nie da gewesenen Ausmaß ein. Die Zahl der Corona-Toten in den USA liegt bei mehr als 150.000. Es sind keine gute Nachrichten für Trump. Drei Monate vor der US-Wahl wagt er ein heikles Gedankenspiel.

Gegen Vereinahmung
Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Popmusiker fordern mehr Song-Rechte

Freiheitslieder und gesellschaftskritische Songs als musikalischer Hintergrund im US-Wahlkampf? Für viele Künstler ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Stars wie Neil Young, die Stones oder Lionel Richie wehren sich. Ihr Kampf für mehr Rechte hat eine lange Tradition.

Mit 104 Jahren
Filmlegende Olivia de Havilland gestorben

Filmlegende Olivia de Havilland gestorben

Ihre "Vom Winde verweht"-Kollegen Clark Gable und Vivian Leigh hat sie um Jahrzehnte überlebt. Olivia de Havilland zählte zu den letzten Legenden von Hollywoods goldener Ära. Nun ist die Oscar-Preisträgerin mit 104 Jahren gestorben.

Schlechte Umfragewerte
Wenige Monate vor Wahl: Trump wechselt Wahlkampfmanager aus

Wenige Monate vor Wahl: Trump wechselt Wahlkampfmanager aus

Die Umfragewerte sind schlecht, die Corona-Pandemie in den USA außer Kontrolle. Nun tauscht Donald Trump wenige Monate vor der Präsidentenwahl einen seiner wichtigsten Strategen aus. Ein Eingeständnis?

Mobilität
Segway am Ende: Von der Stehroller-Revolution zum Superflop

Segway am Ende: Von der Stehroller-Revolution zum Superflop

Es sollte das Fortbewegungsmittel der Zukunft werden, doch der große Plan scheiterte spektakulär. Außer Apple-Mitgründer Steve Wozniak, einigen Polizisten und Touristengruppen nutzen den Segway nicht viele. Nun zieht der chinesische Mutterkonzern den Stecker.

Country-Trio
Dixie Chicks ändern ihren Namen

Dixie Chicks ändern ihren Namen

Erst kürzlich hat sich die Country-Band Lady Antebellum in Lady A umbenannt, weil ihr Name an die Zeit der Sklaverei erinnert. Und jetzt nehmen die Dixie Chicks den Süden aus dem Namen.

Washington

Vier Ex-Präsidenten verurteilen Nachfolger

Nach dem Tod das Afroamerikaners George Floyd und den anhaltenden Protesten haben die vier noch lebenden früheren ...

Protestwelle in den USA
Trumps Reaktion auf Unruhen bringt Militärs gegen ihn auf

Trumps Reaktion auf Unruhen bringt Militärs gegen ihn auf

US-Präsident Trump schlittert von einer Krise in die nächste. Mit Blick auf die Proteste im Land inszeniert er sich als Hardliner, anstatt die Gesellschaft zu einen. Nun widersprechen selbst ranghohe Militärs öffentlich. Das ist rar.

Nach Tod von George Floyd
Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

In den USA reißen Proteste gegen Polizeigewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nicht ab. Trotz geltender Ausgangssperren gehen die Menschen weiter demonstrieren. US-Präsident Trump sieht Linksradikale hinter den Unruhen.

"Kriegspräsident"
Trump im Kampf gegen den "unsichtbaren Feind"

Trump im Kampf gegen den "unsichtbaren Feind"

Erst hat US-Präsident Trump die Gefahr des Coronavirus kleingeredet. Dann hat er ihm den "Krieg" erklärt - und sich selbst zum "Kriegspräsidenten" ernannt. Was steckt hinter seiner Rhetorik?

Umfrage zum US-Präsidenten
Mehrheit der Amerikaner befürwortet Trumps Krisenmanagement

Mehrheit der Amerikaner befürwortet Trumps Krisenmanagement

Washington (dpa) - Eine Mehrheit der Amerikaner befürwortet einer Umfrage der "Washington Post" und des Senders ...

Hintergrund
Wie die Welt das Sars-Virus erfolgreich bekämpfte

Wie die Welt das Sars-Virus erfolgreich bekämpfte

Berlin (dpa) - Fieber, Husten, Atemnot - mehr als 8000 Infizierte, fast 800 Tote: es ist der erste Seuchenalarm ...