NWZonline.de

carstens,gunda

Person
CARSTENS, GUNDA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Neustadt

Ehrenamt In Ovelgönne
Neues Duo an der Spitze der Neustädter Ortswehr

Neues Duo an der Spitze der Neustädter Ortswehr

Abschied nach 18 Jahren: Holger Meyer und Dieter von Deetzen hören als Leitungsteam auf. Neuer Ortsbrandmeister ist Jürgen Hans. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie sein Stellvertreter Christian Meyer.

Wiefelstede

Diakonie
Mehr Zeit für liebevolle Betreuung

Mehr Zeit für liebevolle Betreuung

Bei der Betreuung von schwer kranken Menschen fehlt oft eins: Zeit. Das soll sich in Wiefelstede mit einer Spende ändern.

Wiefelstede

Pflegedienstleiterin Gunda Carstens
Rosige Verabschiedung in den Ruhestand

Rosige Verabschiedung in den Ruhestand

Nicht ganz 20 Jahre hat Gunda Carstens die Diakoniestation Wiefelstede/Metjendorf geleitet. Nachfolgerin wird am 1. Januar Friederike Möller.

Klarschiff im Freibad

Klarschiff im Freibad

Rund um das Thema Gesundheit und Vorsorge ging es im Rahmen der 30. Ammerländer Wirtschaftsrunde, zu der Landrat ...

Neustadt

Feuerwehr
„Sie leiten eine tolle Truppe“

„Sie leiten eine tolle Truppe“

Ortsbrandmeister Holger Meyer lobte den guten Ausbildungsstand seiner Wehr. Die Einsatzbereitschaft sei ungebrochen.

Wiefelstede/Metjendorf

Ambulante Pflege
Wenn Geld für würdevolle Begleitung fehlt

Wenn Geld für  würdevolle Begleitung fehlt

Mit 3000 Euro hilft der Förderverein für diakonische Kranken- und Altenhilfe Wiefelstede/Metjendorf auch in diesem ...

Wiefelstede/Metjendorf

Förderverein
Damit Zuwendung möglich bleibt

Damit Zuwendung möglich bleibt

Manche Leistungen werden von den Krankenkassen nicht angerechnet. An diesem Punkt springt auch der Förderverein der Diakoniestation jedes Jahr ein.

Wiefelstede

Diakonie
Große Freude über neue Räumlichkeiten

Große Freude über neue Räumlichkeiten

Den Einzug in die neuen Räume der Diakonie-Sozialstation Wiefelstede/Metjendorf konnten die Mitarbeiter bereits ...

Wiefelstede

Tag Der Offenen Tür
Diakoniestation stellt sich vor

Diakoniestation stellt sich vor

Ab 12 Uhr können sich Interessierte die neuen Räumlichkeiten anschauen. „Wir wollen mit den Leuten ins Gespräch kommen“, sagt Pflegedienstleiterin Gunda Carstens.

Gefeiert und geehrt

Gefeiert und geehrt

Zum mittlerweile zehnten Mal fand nun das Patientencafé statt. Ausgerichtet wurde es vom Förderverein für Kranken- ...

Wiefelstede

Diakoniestation
Gedanke an Umzug verursacht Gänsehaut

Gedanke an Umzug verursacht Gänsehaut

Die Station verfügt künftig über doppelt so viel Platz wie zuvor. Auch ein Tag der offenen Tür ist bereits angedacht, sagt die Pflegedienstleiterin.

Wiefelstede/Metjendorf

Spende
Extra-Zeit auch für Rat und Trost ermöglichen

Extra-Zeit auch  für Rat und Trost ermöglichen

Eine würdige Begleitung von kranken und alten Menschen in der ambulanten Pflege – die strebt der Förderverein für ...

Spenden und Präsente

Spenden und Präsente

Viele Angehörige bemerken es erst, wenn ein Betreuungs- oder Pflegefall in der eigenen Familie eintritt: Vieles, ...

WIEFELSTEDE

Demenz
Erinnerung nur an längst Vergangenes

Erinnerung nur an längst Vergangenes

Das Projekt „Atempause“ hat die Gemeinde erreicht. Es soll Angehörigen auch Entlastung bieten.

DRINGENBURG

Tiere
Rambo  stolzer  Drillings-Vater

Rambo  stolzer  Drillings-Vater

Bock „Rambo“ ist überaus zutraulich. Auch mit Gunda Carstens’ Enkel Tielko (2) verträgt er sich gut. Karfreitag haben die Weibchen Junge bekommen – erstmals sind Drillinge dabei.

DRINGENBURG

Tiere
„Rambo“ stolzer Drillings-Vater

„Rambo“ stolzer Drillings-Vater

Bock „Rambo“ ist überaus zutraulich. Auch mit Gunda Carstens’ Enkel Tielko (2) verträgt er sich gut. Karfreitag haben die Weibchen Junge bekommen – erstmals sind Drillinge dabei.

WIEFELSTEDE

SPENDE
1200 Euro „für ein wenig mehr Zeit“

1200 Euro „für ein wenig mehr Zeit“

ZEIT IN DER PFLEGE ÜBER DAS HINAUS, WAS KRANKENKASSEN ZU LEISTEN IN DER LAGE SIND, DARUM GEHT ES DEM FÖRDERVEREIN. DIE STATION BETREUT DERZEIT 75 KRANKE UND PFLEGEBEDÜRFTIGE MENSCHEN ZU HAUSE.

WIEFELSTEDE

PATIENTENCAFE
Gäste lachen übers plattdeutsche „Dinner“

Gäste lachen übers plattdeutsche „Dinner“

DER VEREIN UNTERSTÜTZT DIE BETREUUNG ALTER UND KRANKER MENSCHEN ÜBER DAS GESETZLICHE VORGESCHRIEBENE MAß HINAUS. EINMAL IM JAHR LÄDT ER ZU KUCHEN, KLÖNSCHNACK UND UNTERHALTUNG.

WIEFELSTEDE

SOZIALES
Ein Zivi und drei Chefinnen

Ein Zivi und drei Chefinnen

DER 19-JÄHRIGE ARBEITET NICHT NUR IN SEINEM HEIMATORT WIEFELSTEDE. ER WIRD AUCH IN BAD ZWISCHENAHN UND WESTERSTEDE EINGESETZT.