• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

claußen,heinz-gerd

Beeren, Wild und Yoga

Beeren, Wild und Yoga

Die Kreisvolkshochschule Ammerland hat die langjährige Yoga-Dozentin Gunda Stahmer verabschiedet. Die Rastederin ...

Treffen nach 50 Jahren

Treffen nach 50 Jahren

Das waren noch Zeiten: Als die „Mädchen und Jungs“ des Einschulungsjahrgangs 1967 in ihrer alten Dorfschule in ...

Wahlen und Ehrungen

Wahlen und Ehrungen

Viele Ehrungen langjähriger Mitglieder standen bei der Jahreshauptversammlung des Boßelvereins „Silbersherry“ Wemkendorf ...

Wiefelstede

Vorsitzende für Ausschüsse gewählt

Am Dienstag hat sich der neue Wiefelsteder Gemeinderat mit 32 Sitzen (plus Bürgermeister) für die fünfjährige Wahlperiode ...

Wiefelstede

Kommunalpolitik
Neuer Rat nimmt Arbeit auf

Die stellvertretenden Bürgermeister heißen Katharina Dierks, Lutz Helm und Sylvia Bäcker. Erneut zum Ratsvorsitzenden wurde Helmut Stalling gewählt.

Ammerland

Politik
Christdemokraten nominieren Kandidaten für Kreistag

Die Ammerländer CDU hat die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagslisten nominiert. Aus allen Ammerland-Gemeinden ...

Wiefelstede

Wahl Zum Gemeinderat
Christdemokraten mit 21 Kandidaten im Rennen

Die Wiefelsteder CDU hat ihre endgültige Kandidatenliste für die Wahl zum Gemeinderat am 11. September beschlossen. ...

Wiefelstede

Beratung
Geld fehlt: Ortsdurchfahrt muss warten

Der Straßen- und Verkehrsausschuss will nun noch einmal geprüft wissen, ob eine Finanzierung in 2015 möglich ist. Ansonsten plädiert er dafür, die Maßnahme in 2016 zu realisieren.

Ammerland

Gebühren für den Müll sinken

Die Ammerländer profitieren im kommenden Jahr von dem guten Wirtschaftsergebnis des Abfallwirtschaftsbetriebs. ...

Herrenhausen

Bushaltestellen
Mehrheit hält Haltebuchten für sinnlos

Mehrheit hält Haltebuchten für sinnlos

Der Bus solle besser auf der Straße halten, war sich die Mehrheit einig. Haltebuchten brächten kein „Mehr“ an Sicherheit.

Wiefelstede

Ausschuss
Hallenstreit geht in die nächste Runde

Seit rund einem Jahr streiten die Vereine über die Nutzung von Hallenzeiten. Der Bau einer neuen Gymnastikhalle wird unwahrscheinlicher.

Wiefelstede/Metjendorf

Beratung
Neue Gymnastikhalle für TV Metjendorf nicht gewollt

Mit 6:5 Stimmen hat sich der Sport- und Kulturausschuss am Montagabend dagegen ausgesprochen, Geld für den Bau ...

In die Karten geschaut

In die Karten geschaut

Rastedes Polizeichef Lüder Behrens hat sich am Sonntagnachmittag buchstäblich in die Karten schauen lassen. Er ...

WIEFELSTEDE

Beratung
Bäckereimuseum soll schon bald unziehen

Bäckereimuseum soll schon bald unziehen

Das Bäckereimuseum würde sich prima in die Sammlung des Heimatmuseums einfügen. Auch die Schuhmacherwerkstatt Cordes aus Wiefel­stede soll dort ihren Platz finden.

WIEFELSTEDE

Einwohnerversammlung
Bürger schlagen Radweg-Kompromiss vor

Bürger schlagen Radweg-Kompromiss vor

Die Nutteler sehen akuten Handlungsbedarf. Damit der Radweg wegen hoher Kosten nicht ganz abgelehnt wird, sind sie im Zweifelsfall auch mit einem verkürzten Ausbau zufrieden.

WIEFELSTEDE

Beratung
„Mal hören, was die Einwohner wollen“

„Mal hören, was die Einwohner wollen“

Im Straßen- und Verkehrsausschuss standen sich die Positionen aus früheren Diskussionen gegenüber. Zunächst soll die Einwohnerversammlung in Nuttel am Dienstag abgewartet werden.

WIEFELSTEDE

Politik
Leichte Reibereien bereits in erster Sitzung

Ganz harmonisch hat die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates Wiefelstedes am Montagabend begonnen. Zwar ...

Verdienste und Wechsel

Verdienste und Wechsel

Alle drei hatten zusammen 80 Jahre Zeit, an der Entwicklung der Gemeinde Wiefelstede mitzuwirken, hatte Rastedes ...

WIEFELSTEDE

Kommunalpolitik
Mehrheit für den neuen Rat steht

Mehrheit für den neuen Rat steht

Es habe in den Vorgesprächen eine sehr große Übereinstimmung in Sach- und Personalfragen gegeben, erklärten die Fraktionsvorsitzenden. Klar ist: Es wird in der kommenden Legislaturperiode zwei Ausschüsse weniger geben.