• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

clinton,bill

Person
CLINTON, BILL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Filmfestival
"Madam Secretary": Hillary Clinton auf der Berlinale

"Madam Secretary": Hillary Clinton auf der Berlinale

Kein Fan-Gekreische, aber immerhin Ovationen: Hillary Clinton wird auf der Berlinale wie ein Hollywoodstar empfangen. Dem politischen Geschäft entkommt sie dabei nicht und scheint auch nichts dagegen zu haben.

München/Berlin

Sky sichert Rechte an „Hillary“

Sky hat sich die deutschen Rechte an der amerikanischen Dokuserie „Hillary“ über die frühere First Lady und gescheiterte ...

Kein Gegner für Trump

Kein Gegner für Trump

Es ist nicht leicht in diesen Tagen, in den USA ein Demokrat zu sein. Für die Partei, die 2020 nur ein einziges ...

Athen

Nwz-Analyse Zur Kriegsgefahr Im Mittelmeer
Wenn es sein muss, auch mit der Waffe

Wenn es sein muss, auch mit der Waffe

Im östlichen Mittelmeer droht Kriegsgefahr - zwischen zwei Nato-“Partnern“. Griechenland hat einen Politikwechsel vollzogen. Athen will die hemmungslose Expansion und die andauernden Provokationen der Türkei nicht länger hinnehmen. NWZ-Korrespondent Ferry Batzoglu über einen Brennpunkt, den nur wenige in Deutschland bisher wahrnehmen.

Washington

Freispruch Im Impeachment-Prozess
Trump bleibt US-Präsident

Trump bleibt US-Präsident

Das Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten ist zu Ende, der Streit darüber längst nicht. Trump triumphiert nach seinem Freispruch – und demonstriert, was Abweichler in den eigenen Reihen zu erwarten haben.

Faktencheck
Präsident Trump rühmt sich vieler Erfolge - zu Recht?

Präsident Trump rühmt sich vieler Erfolge - zu Recht?

Neun Monate vor der Präsidentenwahl rühmt sich Trump vieler Erfolge. Doch manche seiner Errungenschaften sind nicht ganz so rekordverdächtig wie behauptet.

Washington

Us-Präsident Rühmt Eigene Leistungen
Trumps Rede zur Lage der Nation im Faktencheck

Trumps Rede zur Lage der Nation im Faktencheck

Neun Monate vor der Präsidentenwahl rühmt sich Trump vieler Erfolge. Doch sind seine Errungenschaften so rekordverdächtig wie behauptet? Lesen Sie hier einen Check seiner wichtigsten Aussagen.

Gespaltenes Amerika
Pelosi zerreißt Trumps Rede an die Nation

Pelosi zerreißt Trumps Rede an die Nation

Wie steht es um die USA? US-Präsident Trump hält seine Ansprache zur Lage der Nation - dabei wird deutlich, wie polarisiert Amerika ist. Trumps demokratische Gegenspielerin Pelosi greift nach der Rede des Präsidenten zu einer drastischen Maßnahme.

Posting auf Plattform
Facebook-Geschäftsführerin Sandberg gibt Verlobung bekannt

Sie gilt als eine der reichsten und mächtigsten Frauen weltweit. Doch privat erlebte Sheryl Sandberg vor fünf Jahren einen schweren Schicksalsschlag. Nun kündigt die Geschäftsführerin von Facebook in dem sozialen Netzwerk ein freudiges Ereignis an.

Washington

Bilanz
Donald Trump und die „freudigen Zeiten“

Vor genau einem Jahr, bei seiner Rede zur Lage der Nation, rief US-Präsident Donald Trump die Volksvertreter und ...

Ammerland

Ammerländer Zum Tod Von Kobe Bryant
„Er war eine Basketball-Legende“

„Er war eine Basketball-Legende“

Am Sonntag verstarb Kobe Bryant bei einem Hubschrauberabsturz. Die Ammerländer Basketballer Bobby Davis, Vincent Olding und Henning von Aschwege erzählen, was sie mit einem der größten Athleten der Sportgeschichte verbindet.

Tod von NBA-Legende
"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Der Tod des früheren Basketball-Superstars Kobe Bryant und seiner 13-jährigen Tochter erschüttert Fans und Prominente. Die NBA steht unter Schock - der Spielbetrieb geht weiter. Immer mehr Details des Unfalls kommen ans Licht.

Los Angeles

Helikopterabsturz Nahe Los Angeles
Trauer um Basketball-Superstar Kobe Bryant

Trauer um Basketball-Superstar Kobe Bryant

Amerikas Sportwelt trauert um einen ihrer allergrößten Stars - und mit ihr Prominente und Basketball-Fans in aller Welt. Ein Hubschrauberunglück reißt Kobe Bryant mit 41 Jahren aus dem Leben. Unter den acht weiteren Opfern ist auch eine seiner vier Töchter.

Hintergrund
Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Die wichtigsten Akteure

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Die wichtigsten Akteure

Im Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump sollen in den kommenden Tagen die Ankläger und die Verteidiger des US-Präsidenten zum Zug kommen. Darunter sind bekannte Namen - einer auch aus einem früheren Amtsenthebungsverfahren.

Analyse
Mit Zuckerbrot und Peitsche

Mitch McConnell, der Mehrheitssprecher der Republikaner im US-Senat, drückt aufs Tempo. Die Verhandlung zum Amtsenthebungs-Verfahren ...

Washington

Us-Präsident
Trumps Verteidiger gehen zum Angriff über

Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump standen bislang die Vorwürfe der Demokraten im Mittelpunkt. ...

Amtsenthebungsverfahren
Trump-Anwälte greifen an: Anklagepunkte verfassungswidrig

Trump-Anwälte greifen an: Anklagepunkte verfassungswidrig

Bislang standen die Vorwürfe der Demokraten gegen US-Präsident Trump im Mittelpunkt. Jetzt geben seine Verteidiger einen Vorgeschmack auf ihre Strategie. Noch findet der Schlagabtausch schriftlich statt, doch die Bühne für das Amtsenthebungsverfahren ist bereitet.

Neues belastendes Material
Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen

Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat begonnen. Nun verkündet das Weiße Haus, wer den US-Präsidenten verteidigen wird - ein Name ist noch aus dem letzten Impeachment bekannt. Die Demokraten heizen die Ukraine-Affäre indes mit neuen Materialien an.

Belastende Aussagen
Demokraten fordern neue Zeugen bei Trump-Impeachment

Demokraten fordern neue Zeugen bei Trump-Impeachment

Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump im Senat hat begonnen, viele Details zum Ablauf sind aber noch offen. Vor allem ein Punkt birgt Konfliktpotenzial: Die Demokraten wollen unbedingt neue Zeugen hören - sie hoffen auf Aussagen, die Trump belasten.