• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

day, jones

Karlsruhe

Abgasaffäre: Erste Klage beim BGH

Im Diesel-Abgasskandal erreicht die Klagewelle die obersten deutschen Zivilrichter am Bundesgerichtshof (BGH). ...

Diesel-Skandal
Ermittler dürfen beschlagnahmte VW-Unterlagen auswerten

Ermittler dürfen beschlagnahmte VW-Unterlagen auswerten

Die Kanzlei Jones Day hat für Volkswagen intern den Diesel-Skandal aufgearbeitet. Damit haben die Anwälte viele Einblicke. Das interessiert auch die Ermittler. Jetzt haben sie freie Bahn.

Einsicht ins Manuskript
Volkswagens Änderungen an Weils Regierungserklärung

Volkswagens Änderungen an Weils Regierungserklärung

Hannover/Wolfsburg (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat kurz nach dem Bekanntwerden ...

Brüssel

Vw, Audi, Bmw, Daimler, Porsche
EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autobauer

EU-Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen Autobauer

In der Autoindustrie könnte sich der nächste Skandal anbahnen. Laut „Spiegel“ haben Konzerne über Jahre hinweg Absprachen im Geheimen getroffen und Kunden geschädigt. Die Firmen hüllen sich in Schweigen – doch jetzt tritt die EU-Kommission auf den Plan.

"Spiegel"-Bericht
Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA - war das alles am Ende nur die Spitze des Eisbergs? Laut "Spiegel" werden gegen die deutsche Autobranche massive Kartellvorwürfe erhoben. Es geht auch nicht mehr nur um Volkswagen.

Hamburg

Kartellverdacht
Steckten die Autobauer unter einer Decke?

Steckten die  Autobauer unter einer Decke?

Dieselskandal, Abgasbetrug, Milliarden-Entschädigungen in den USA – war das nur die Spitze des Eisbergs? Laut „Spiegel“ werden gegen die deutsche Autobranche massive Kartellvorwürfe erhoben. Es geht nicht mehr nur um VW.

Berlin/Wolfsburg

Abgas-Affäre
US-Akten belasten früheren VW-Chef

US-Akten belasten früheren VW-Chef

Es gibt neue Medienberichte. In denen wird ein Kronzeuge zitiert.

Berlin/Wolfsburg

Diesel-Skandal Bei Vw
Wann wusste Winterkorn was?

Wann wusste Winterkorn was?

Es ist ein Trauerspiel in zahlreichen Akten – Enthüllung des Diesel-Betrugs, milliardenschwere Einigung in den USA, Klagewelle, dann langsames Abflauen der VW-Krise. Und nun neue Vorwürfe. Im Mittelpunkt: Mal wieder Ex-Konzernchef Winterkorn.

Abgasmanipulation
Audi-Manager wegen Diesel-Affäre verhaftet

Audi-Manager wegen Diesel-Affäre verhaftet

Im Audi-Geschäftsbericht 2007 wird ein Motorenentwickler in Neckarsulm für den "saubersten Diesel der Welt" gelobt. Jetzt gerät der Mann ins Visier der US-Justiz. Dabei kommt heraus: Er sitzt in Deutschland schon im Gefängnis.

Keine Äußerung zur Summe
Porsche zahlt Ex-Vorstand Teil von Abfindung unter Vorbehalt

Porsche zahlt Ex-Vorstand Teil von Abfindung unter Vorbehalt

Sollte sich eine Pflichtverletzung von Hatz in der Diesel-Affäre herausstellen, muss der ehemalige Generalbevollmächtigte in der VW-Entwicklungsabteilung das Geld zurückzahlen.

Karlsruhe

Kanzlei von VW scheitert vor Gericht

Das Bundesverfassungsgericht hat den Eilantrag einer vom VW-Konzern beauftragten Rechtsanwaltskanzlei im Zusammenhang ...

Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe
VW scheitert mit Eilantrag gegen Razzia

VW scheitert mit Eilantrag gegen Razzia

Dass Ermittler im März die Kanzlei Jones Day durchsucht haben, gefällt dem Konzern gar nicht. Die Anwälte waren von VW nach dem Auffliegen von Manipulationen im September 2015 mit internen Ermittlungen beauftragt worden.

Hannover

Abgas-Skandal
Aktionäre wollen Transparenz

Aktionäre wollen Transparenz

2017 könnte besser verlaufen als 2016. VW-Chef Müller kündigte 60 neue Modelle an.

Hannover

Kritik An Vw Bei Hauptversammlung
Umfassenden Bericht zur Diesel-Affäre? Wollen wir nicht.

Umfassenden Bericht zur Diesel-Affäre? Wollen wir nicht.

Geht Volkswagen offen mit Ermittlungsergebnissen zur Diesel-Affäre um? Viele Aktionäre sind unzufrieden - die Aufklärung geht ihnen nicht weit genug. Manche Manager wollen den Skandal vermutlich hinter sich lassen. Das könnte schwierig werden.

Hannover/Wolfsburg

Vw-Hauptversammlung In Hannover
Ist Volkswagen aus dem Gröbsten raus?

Ist Volkswagen aus dem Gröbsten raus?

Vor einem Jahr war bei Volkswagen der Tag der Abrechnung: Die erste Hauptversammlung nach Auffliegen des Diesel-Skandals wurde für die Konzernführung zum Spießrutenlauf. Ein Jahr später dürfte das anders aussehen.

Verdacht der Marktmanipulation
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Chef Müller

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Chef Müller

Geht Volkswagen offen mit Ermittlungsergebnissen zur Diesel-Affäre um? Viele Aktionäre sind unzufrieden - die Aufklärung geht ihnen nicht weit genug. Manche Manager wollen den Skandal vermutlich hinter sich lassen. Das könnte schwierig werden.

Detroit

Diesel-Prozess In Den Usa
VW-Manager bleibt in Haft

VW-Manager bleibt in Haft

Einem VW-Manager droht in den USA nach dem Abgas-Skandal eine lange Haftstrafe. Eine Kaution lehnte das Gericht nun erneut ab. Doch die Frage steht weiterhin im Raum: War der Mitarbeiter Bauernopfer oder Drahtzieher?

Widerspruch zu Piëch-Vorwürfen
Weil und Dobrindt: Wussten nicht frühzeitig von VW-Skandal

Weil und Dobrindt: Wussten nicht frühzeitig von VW-Skandal

Zwei weitere prominente Zeugen im Untersuchungsausschuss des Bundestags zur Abgas-Affäre: Der niedersächsische Ministerpräsident und der Bundesverkehrsminister sagen aus. Sie geben sich als Aufklärer - aber einige Fragen bleiben offen.

Berlin

Dieselskandal Bei Volkswagen
Der Undurchsichtige

Der Undurchsichtige

Vor einen Untersuchungsausschuss lässt sich jemand wie Ferdinand Piëch nicht zitieren. Der einstige VW-Übervater lehnt das „Angebot einer öffentlichen Anhörung“ dankend ab. Hat er kein Interesse an der Aufklärung des Abgas-Skandals, wie Linke und Grüne vermuten?