• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

demnig,gunter

Person
DEMNIG, GUNTER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nordenham

Tod in Auschwitz: Frieda Stoppelmann

Tod  in Auschwitz: Frieda Stoppelmann

Insgesamt 21 Juden lebten nach Recherchen von Gerd Strachotta 1933, zu Beginn der Nazizeit, in Nordenham. Sieben ...

Ganderkesee

Gottesdienst Des Ökumenekreises Ganderkesee
Damit sich der NS-Terror niemals mehr wiederholt

Damit sich der NS-Terror niemals mehr wiederholt

Christen unterschiedlicher Bekenntnisse wollen am 27. Januar in der Kirche St. Hedwig vereint die Erinnerung an die Gräuel während der Herrschaft der Nationalsozialisten wachhalten.

Cloppenburg

Holocaust
Filmvorführungen zum Gedenktag

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau von Soldaten der Roten Armee befreit. Dieses ...

75 000. Stolperstein erinnert an Juden in Memmingen

75 000. Stolperstein  erinnert an Juden in Memmingen

In Deutschland und zahlreichen weiteren Ländern Europas wird mit den sogenannten Stolpersteinen an die Opfer der ...

Vechta

Vechtaer Schulen Beteiligen Sich
Gedenken an Tötung der Juden

Gedenken an Tötung der Juden

Die Christlich-Jüdische Zusammenarbeit und Vechtaer Schulen erinnerten an die Gräueltaten. Rund 300 Schüler waren dabei.

Nordenham

Gedenkstein-Schändung In Nordenham
„Allein wegen des Glaubens ermordet“

„Allein wegen des Glaubens ermordet“

Der ehemalige Nordenhamer hatte 2010 dafür gesorgt, dass die Steine verlegt wurden. Sie erinnern an das Schicksal verfolgter Juden.

Nordenham

Judenverfolgung In Nordenham
Wenn morgens um fünf die SA vor der Tür steht

Wenn morgens um fünf die  SA vor der Tür steht

Am 10. November 1938 um fünf Uhr in der Früh klingelte es beim Kaufmann Adalbert Meyer. Meyer, damals 39 Jahre ...

Nordenham

Nordenham: Gedenksteine mit Farbe beschmiert

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag oder am frühen Samstagmorgen an drei Stellen im Nordenhamer ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Antisemitismus
Einfach schlimm

Einfach schlimm

Am Gedenktag an die Pogromnacht von 1938 gab es gleich mehrere antisemitische Vorfälle. Warum eine ständige Erinnerung an die Nazi-Verbrechen richtig und alternativlos ist, schreibt NWZ-Politikchef Hans Begerow in seinem Kommentar.

Nordenham

Farbschmierereien In Nordenham
Fassungslosigkeit nach antisemitischen Vorfällen

Fassungslosigkeit nach antisemitischen Vorfällen

Stolpersteine wurden an drei Orten in Nordenham mit Farbe und antisemitischen Texten verunglimpft. An den Mahnwachen im Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus beteiligten sich rund 80 Menschen. Die Veranstaltung wurde unter Polizeischutz gestellt.

Nordenham

Farbe Auf Gedenktafeln
Unbekannte schänden Stolpersteine in Nordenham

Unbekannte schänden Stolpersteine in Nordenham

Am Jahrestag der Reichspogromnacht wurden außerdem Aufkleber mit antisemitischem Inhalt gefunden. Nun ermittelt der Staatsschutz, die Polizei sucht Zeugen.

Vechta

Vechta gedenkt mit Stolpersteinen

In Vechta sind zur Erinnerung an die vertriebenen und ermordeten jüdischen Bürger vor zehn Jahren Stolpersteine ...

Nordenham

Entsetzen In Nordenham
„Der Sprache folgen böse Taten“

„Der Sprache folgen böse Taten“

Das Aktionsbündnis für ein buntes Nordenham befürchtet eine weitere Zunahme der rechten Gewalt. Dagegen müssten sich alle demokratischen Kräfte positionieren.

Hannover

22 „Stolpersteine“ für Hannover

Hannover bekommt 22 neue „Stolpersteine“ zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus. Laut Stadt wird der Kölner ...

Delmenhorst

Judenverfolgung In Delmenhorst
Erinnerung weiter wachhalten

Erinnerung weiter wachhalten

80 Jahre liegt die Reichspogromnacht zurück. Auch der Jugend sollten die Ereignisse von damals gegenwärtig sein, findet der Freundes- und Förderkreis der jüdischen Gemeinde. Deshalb ließen Realschüler die Stolpersteine wieder glänzen.

Nordenham

Reichspogromnacht
Mahnwache gegen die Unmenschlichkeit

Mahnwache  gegen die Unmenschlichkeit

Auch in Nordenham wurden Juden drangsaliert und inhaftiert. Daran soll am 9. November erinnert werden.

Jever/Bremen

Erinnerung
Stolperstein für Hans Mendelsohn

Stolperstein für Hans Mendelsohn

Bremen war der letzte Wohnsitz Mendelsohns. Seine Familie betrieb am Kirchplatz Jever ein großes Textilhaus.

Cloppenburg

Forderung
Sieverding will Lern- und Gedenkort

Sieverding will Lern- und Gedenkort

Der pensionierte Gymnasiallehrer ist Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Er informierte bei einem Stadtrundgang über das jüdische Leben.

Jahresrückblick, Teil Ii
Regen, Sturm und ganz viel Wahlkampf

Regen,   Sturm und ganz viel Wahlkampf

2017 ist fast beendet. Die Redaktion lässt das Jahr noch einmal Revue passieren. Hier Teil zwei des Ammerländer Jahresrückblicks.