• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

deripaska,oleg

Person
DERIPASKA, OLEG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Paul Manafort

Paul Manafort

Knapp zwei Monate leitete Paul Manafort den Wahlkampf von Donald Trump, schon damals war er umstritten. Seit Dienstag ...

Regierung unterstützt Firmen
Altmaier: Kein Schutz für Unternehmen gegen US-Sanktionen

Altmaier: Kein Schutz für Unternehmen gegen US-Sanktionen

40 Prozent der deutschen Unternehmen erwarten in diesem Jahr im Ausland einer DIHK-Umfrage zufolge bessere Geschäfte als 2017. Doch das könnte sich bald ändern, der Ärger über Donald Trump wächst.

Auch deutsche Firmen in Gefahr
Nach Börsen-Absturz: Moskau will auf US-Sanktionen reagieren

Nach Börsen-Absturz: Moskau will auf US-Sanktionen reagieren

Die US-Sanktionen treiben russischen Oligarchen die Schweißperlen auf die Stirn und lösen an der Moskauer Börse Panik aus. Auch die Drohung von US-Präsident Trump mit einem Angriff in Syrien befeuert die gespannte wirtschaftliche Lage. Was kann Russland dagegen tun?

Oligarchen und Firmen
Neue US-Sanktionen gegen Putins inneren Kreis

Neue US-Sanktionen gegen Putins inneren Kreis

Es soll ein empfindlicher Schlag sein gegen Putins inneren Kreis. Die USA belegen Russland mit neuen Sanktionen, diesmal gegen Oligarchen und prominente Politiker. Grund: Moskau destabilisiere den Westen.

WOLFSBURG

Autobau
VW verstärkt Engagement in Russland

Angeblich wird über die Montage von 150 000 Fahrzeugen verhandelt. Laut Gaz stehen die Gespräche kurz vor dem Abschluss.

MOSKAU

HAVARIE
Tote bei Explosion in Wasserkraftwerk

Bei einer schweren Havarie in Russlands größtem Wasserkraftwerk in Sibirien starben mindestens elf Arbeiter, als ...

WIEN

Strabag: Russen steigen ein

WIEN/DPA - Der russische Milliardär Oleg Deripaska (39) steigt überraschend mit 30 Prozent bei dem österreichischen ...