• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

deutz,julian

Person
DEUTZ, JULIAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Behörden müssen genehmigen
Übernahme-Pläne: KKR hält 20 Prozent der Springer-Aktien

Übernahme-Pläne: KKR hält 20 Prozent der Springer-Aktien

Der Einstieg von KKR bei Springer kommt voran: Inzwischen hält der Finanzinvestor mehr als 20 Prozent am Medienkonzern. Der Ball liegt damit bei den Behörden. Die Arbeitnehmerseite bleibt skeptisch.

Finanzinvestor vor Einstieg
Axel Springer empfiehlt Annahme von KKR-Übernahmeangebot

Axel Springer empfiehlt Annahme von KKR-Übernahmeangebot

Axel Springer stellt die Weichen für den Einstieg eines finanzstarken Investors. Das Angebot für die Aktien im Streubesitz sei fair.

Konzern senkt Prognose
Investor KKR will bei Axel Springer einsteigen

Investor KKR will bei Axel Springer einsteigen

Geld für das digitale Wachstum: Axel Springer will sich einen finanzstarken Investor an Bord holen. Vorerst senkt der Medienkonzern aber seine Prognose.

Umsatzsteigerung
Axel Springer verdient immer mehr Geld im Internet

Axel Springer verdient immer mehr Geld im Internet

Das Medienhaus Axel Springer holt den größten Teil seines Gewinns längst in der digitalen Welt. Inserate-Plattformen wie Stepstone sind das Rückgrat des Verlags. Aber auch mit Journalismus lässt sich Geld verdienen.

Starke Rubrikengeschäft
Digitalangebote treiben Springer

Digitalangebote treiben Springer

Der Axel-Springer-Konzern verdient sein Geld längst nicht mehr mit Zeitungen allein. Wachstum gibt es anderswo. Für das schwierige klassische Mediengeschäft wagt das Unternehmen trotzdem eine Prognose.

Axel Springer senkt Umsatzprognose

Axel Springer senkt Umsatzprognose

Axel Springer bekommt das Brexit-Votum in seiner Bilanz zu spüren. Angesichts des schwachen britischen Pfunds muss ...

Berlin

Axel Springer
Vom starken Digitalgeschäft profitieren

Vom starken Digitalgeschäft profitieren

Die starke Konzentration aufs Digitale hat sich für den Medienkonzern Axel Springer einmal mehr als richtig erwiesen. Wachstumstreiber waren 2015 vor allem Online-Angebote wie etwa das Stellenportal Stepstone. Die Zeitungsauflagen sind dagegen weiter geschrumpft.

Vertrag verlängert

Vertrag verlängert

Der Aufsichtsrat von Axel Springer SE hat den Vertrag von Vorstandschef (53) um fünf Jahre verlängert. Das Unternehmen ...

Berlin

Axel-Springer-Konzern
52 Prozent des Umsatzes aus digitalen Geschäftsfeldern

52 Prozent des Umsatzes aus digitalen Geschäftsfeldern

Springer-Boss Mathias Döpfner darf sich freuen: Das Unternehmen konnte seinen Konzernüberschuss auf 186 Millionen Euro steigern. Auch dank einer offensiven Digitalstrategie.